×

Die besten Hochzeitsreden Beispiele und Tipps

Ihr sollt oder möchtet eine Hochzeitsrede halten, wisst aber nicht so recht, wie? Wie hält man denn Hochzeitsreden? Wo gibt es Hochzeitsreden Beispiele? Wir haben hier ein paar Tipps, wie Hochzeitsreden zum Erfolg werden.

Wer konkrete Hochzeitsreden Beispiele sucht, wird in unserem Blog fündig: Drei professionelle Muster einer Hochzeitsrede

Diesen Artikel haben wir aufgeteilt in die Bereiche:

  1. Wer hält eine Rede zur Hochzeit?
  2. Die Hochzeitsrede schreiben
  3. Die Hochzeitsrede halten
  4. Hochzeitsreden Beispiele
  5. Die Rede vom Brautpaar an die Gäste
  6. Lustige & rührende Hochzeitsreden Videos
  7. Symbolische Gegenstände passend zur Hochzeitsrede


1. Wer hält eine Rede zur Hochzeit?

Die Hochzeitsrede ist von den allermeisten Hochzeiten nicht wegzudenken. Doch wer hält die Hochzeitsrede?

Die Brautvaterrede und die Hochzeitsrede vom Bräutigam sind dabei die Klassiker. Die Hochzeitsrede zu halten ist eine der wichtigen Aufgaben des Bräutigams. Sie muss nicht lang sein, aber die Gäste freuen sich über eine offizielle Begrüßung!

Später kommen oftmals auch die Trauzeugen zu Wort.

Wer sonst noch zum Zuge kommt, hängt davon ab, wie viele Gäste eine Hochzeitsrede halten möchten und wie viele Reden das Brautpaar überhaupt haben möchte. Sicherlich möchte man niemandem das Wort verbieten, aber es gibt Grenzen, wie viele Reden man den Gästen zumuten kann.

Hier kommt es auf das Geschick des Zeremonienmeisters an, der die Beiträge koordiniert. Auf jeden Fall sollte keine Tischrede Hochzeit und Feier langweilig werden lassen, in dem sie zu lang wird – fünf Minuten sind in den meisten Fällen sicherlich ausreichend. Eine zeitliche Beschränkung ist umso wichtiger, je mehr Beiträge geplant sind.

Hochzeit Rede
© Sonja Schulz

Reihenfolge: Welche Hochzeitrede zuerst?

Üblicherweise wird das Brautpaar (oder einer der beiden) zu Beginn der Feier ein paar Worte an die Gäste richten – entweder vor dem Anschneiden der Hochzeitstorte oder bevor das Hochzeitsbuffet eröffnet wird.

Die Hochzeit Rede von Brautvater oder Trauzeugen könnte man nach der Vorspeise platzieren, alle weiteren Reden im späteren Verlauf der Feier.

Es kommt natürlich auf die übrige Planung an, zu welchen Zeitpunkt die einzelne Hochzeitsrede am besten passt.

Bei einem Menü kann man Reden gut zwischen die einzelnen Gänge schieben, bei einem Buffet wird das etwas schwieriger.

Wir freuen uns über eure Pläne rund um die Rede zur Hochzeit zu erfahren! Bitte macht dazu bei unserer Umfrage zur Hochzeitsrede mit!



2. Die Hochzeitsrede schreiben

Vorbereitung der Hochzeitreden

Hochzeitsrede schreiben - gemütlich auf dem Sofa
© Depositphotos.com/tonodiaz

Hochzeitsreden sollten immer gut vorbereitet und durchdacht sein. Überlegt vorher, über was ihr sprechen möchtet. Das gilt für Bräutigam, Braut, Trauzeuge, Brautvater oder auch den einfachen Gast. Es ist eine große Ehre eine Hochzeitsrede halten zu dürfen. Nehmt das Ernst. Denn eine gute Hochzeitsrede kann einer der Höhepunkte der Hochzeitsfeier sein.

Soll es ein allgemeines Thema wie Ehe oder Liebe sein oder möchtet ihr konkrete Geschichten aus dem Leben des Brautpaares erzählen? Beachtet auf jeden Fall, dass die Rede persönlich sein sollte, Gefühle sind erwünscht! Macht eine Stichpunktsammlung mit allem, was euch zu dieser Hochzeit einfällt und sucht dann die Punkte aus, aus denen sich die perfekte Hochzeitsrede am besten basteln lässt.

Fasst euch kurz und verzettelt euch nicht. Bleibt bei einem Thema, auch wenn euch tausend Dinge einfallen.

Formuliert kurze, klare Sätze, damit euch von den jungen Kindern bis zu den Großeltern alle folgen können. Etwas Humor ist durchaus erlaubt. Ihr sprecht ja nicht vor dem Bundestag, sondern auf der fröhlichen Familienfeier.


Gliederung der Hochzeitsrede

Gute Hochzeitsreden sind am besten in vier Teile gegliedert: Begrüßung, Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Begrüßung:

Hier genügt die kurze Anrede des Brautpaares (Liebe Anne, lieber Peter / Liebe Braut, lieber Bräutigam o.ä.) und aller Gäste in einem (Liebe Gäste / Liebe Hochzeitsgäste o.ä.).

Einleitung:

Mit der Einleitung möchtet ihr die Aufmerksamkeit des Publikums auf euch ziehen. Ein passendes Zitat einer Berühmtheit, aus einem Buch oder Film oder ein guter Spruch könnte auf das Thema hinführen und neugierig machen.

Wer ein guter Witze-Erzähler ist, kann auch das als Einleitung nutzen. Hier ist aber viel Fingerspitzengefühl erforderlich, damit man sich weder im Stil vergreift noch irgendwen verletzt (also keine Schwiegermutterwitze!). Auch eine Anekdote aus dem Leben des Brautpaares wäre ein guter Start für eine sehr persönlich gehaltene Rede zur Hochzeit.

Reden zur Hochzeit
© Depositphotos.com/lolik4ever

Hauptteil:

Jetzt wird das eingeführte Thema weiter ausgeführt. Ihr könnt also die eigenen Überlegungen zum Thema Ehe oder Liebe anbringen. Vergesst dabei aber nicht, immer mal wieder das Brautpaar direkt anzusprechen (So wie bei euch beiden, liebe Anne und lieber Peter; Bei euch, liebe Anne und lieber Peter, ist das natürlich ganz anders), um den persönlichen Bezug herzustellen.

Noch persönlicher wird es, wenn ihr etwas über das Brautpaar erzählt; über eure Beziehung zu den beiden, über die Vergangenheit der beiden, ihre gemeinsame Geschichte, bestimmte Hobbys, Eigenheiten, Berufe, wegen derer das Brautpaar gut zusammenpasst etc. Natürlich sollten keine peinlichen Geschichten erzählt werden, besser sind romantische, spannende, rührende oder lustige Worte und Anekdoten.

Schluss:

Als Abschluss könnt ihr die Ausführungen in einem kurzen Fazit zusammenfassen. Sehr gut eignen sich auch gute Wünsche für die Zukunft des Brautpaares.

Diese Wünsche lassen sich etwa mit einem Toast verbinden, um gemeinsam mit allen Gästen das Glas zu erheben.

Vermeidet nichtssagende Floskeln wie: „Das war’s jetzt“, „Mehr habe ich nicht zu sagen“, oder „Jetzt habt ihr es überstanden, ich bin fertig“.

Hochzeitsrede Beispiel Muster
© MNStudio – Fotolia

Was ist, wenn ihr keine guten Schreiber seid?

Nicht jeder hat die besondere Begabung, tiefgründige und zugleich witzige Reden zu schreiben. Aber auch dafür gibt es eine Lösung: Lasst euch von einer professionellen Agentur helfen!

Das kostet ein wenig Geld, aber dafür erhaltet ihr eine nach euren Wünschen geschriebene Rede, die dem Brautpaar und den Gästen lange in Erinnerung bleibt. Meist ist das vor allem für den Brautvater bzw. die Brautmutter wichtig. Professionelle Reden erhaltet ihr z.B. beim Redenservice.de – Reden jetzt online bestellen!



3. Die Hochzeitsrede halten: Übung macht den Meister

Hochzeitsreden Beispiele
© mastert – Fotolia.com

Wenn die Rede fertig geschrieben ist, heißt es: üben, üben, üben! Lest sie immer wieder, bis ihr sie auswendig halten könnt. Dann probiert, die Hochzeitsrede vor dem Spiegel vorzutragen. Achtet dabei auch auf die Körpersprache:

  • Nicht steif wie ein Stock dastehen, aber auch nicht wild mit den Händen herumfuchteln.
  • Aufrecht stehen und immer wieder den Blickkontakt zu den Zuhörern suchen.

Wenn ihr euch sicher fühlt, tragt die Rede einem guten Freund vor, der seine ehrliche Meinung dazu sagt. Besteht ihr den Test, kann nichts mehr passieren. Alle wissen, dass ihr kein professioneller Redenschreiber und Redner seid und werden euch kleine Schwächen verzeihen. Etwas Lampenfieber ist ganz normal.


10 Tipps zum Halten der Hochzeitsrede

Hochzeitsrede Brautvater Trauzeuge Trauzeugin
© Pix by Marti – Fotolia
  1. Hütet euch davor, euch vor der Rede „Mut anzutrinken“. Erstens habt ihr das nicht nötig und zweitens kann das auch böse schief gehen. Betrunkene Hochzeitsreden sind selten gut. Ihr wollt euch schließlich nicht als schwankender und/oder lallender Redner lächerlich machen.
  2. Am besten ist es natürlich, wenn ihr eure Rede frei haltet. Karteikarten mit Stichworten können euch helfen, den Faden nicht zu verlieren. Aber das liegt nicht jedem. Ihr könnt auch ablesen. Achtet dann aber besonders darauf, keine zu langen Sätze zu formulieren und nicht zu schnell zu sprechen.
    Markiert genau, wo ihr Pausen machen möchtet, um hoch zu schauen und was betont werden soll. Aber auch wenn ihr ablest, solltet ihr nicht zu fest am Papier kleben. Schaut immer wieder in die Runde und sprecht den Satz auswendig zu Ende. Wenn ihr eure Rede gut vorbereitet habt, sollte das kein Problem sein.
  3. Sprecht langsam, deutlich und laut genug, damit euch jeder verstehen kann.
  4. Haltet während der Hochzeitsrede Blickkontakt mit dem Publikum.
  5. Habt keine Angst vor Hängern oder Fehlern. Ihr seid kein professioneller Redner und das erwartet auch niemand von euch. Bittet lieber die Zuhörer um Hilfe, wenn euch z.B. ein Wort nicht mehr einfällt.
  6. Gebt ruhig zu, dass ihr aufgeregt seid, die anderen Gäste werden mit euch fühlen. Wenn ihr sehr nervös seid, konzentriert euch erst einmal nur auf das Brautpaar und versucht die anderen Gäste zu vergessen. Wenn ihr dann ruhiger werdet, könnt ihr immer noch einen Blick zu den anderen riskieren.
  7. Achtet auch auf die Reaktionen der Zuhörer. Wenn ihr merkt, dass Getuschel aufkommt, sprecht etwas lauter und deutlicher – womöglich werdet ihr nicht gut verstanden. Fragt einfach mal kurz in die Runde, ob man euch gut verstehen kann.
  8. Habt ihr das Gefühl, die Zuhörer langweilen sich und hören nicht zu? Vielleicht könnt ihr die Rede zur Hochzeit noch kürzen. Wenn ihr spontan genug seid, könnt ihr auch einen Gast direkt ansprechen (Oder was meinst du dazu, Dieter?). Das wird die Aufmerksamkeit zurück auf euch lenken.
  9. Wenn euer Publikum lacht, lasst bitte genügend Zeit dafür, bevor ihr weitermacht – auch wenn ihr den Lacher an dieser Stelle vielleicht nicht erwartet hättet.
  10. Lasst euch aber auch nicht zu sehr beirren. Es wird immer Leute geben, die bei Reden zur Hochzeit nicht zuhören können oder wollen. Das muss nichts über die Qualität eurer Rede aussagen.
Rede zur Hochzeit
© Depositphotos.com/halfpoint


4. Hochzeitsreden Beispiele

Wer zum ersten Mal eine Rede bei einer Hochzeit hält, möchte gerne Hochzeitsreden Beispiele kostenlos sehen, um sich ein paar Ideen zu sammeln. Obwohl wir ein solches Beispiel versprochen haben (und hier auch haben), raten wir aber davon ab, Beispiele von Reden zur Hochzeit durchzulesen. Klingt blöd? Hat aber einen guten Grund:

Vorgefertigte Reden hindern euch vielleicht daran, das zu sagen, was ihr tatsächlich sagen wollt. Stattdessen sagt ihr dann vielleicht das, was ihr gelesen habt, weil das verlockend einfach ist – aber die Individualität wird fehlen! Verlasst euch nicht auf die Hochzeitsreden Beispiele und schreibt insbesondere als Brautvater oder Trauzeuge etwas Eigenes: Eine wirklich persönliche Rede für das Brautpaar. Nehmt die Hochzeitsreden Vorlagen höchstens als Starthilfe.

Wenn ihr trotzdem ein Beispiel einer Rede für Hochzeit und Hochzeitsgäste lesen möchtet: Hier geht’s zum professionellen Muster einer Hochzeitsrede.



5. Die Rede vom Brautpaar an die Gäste

Brautrede Hochzeit
© Fotolia Mic-03 – Fotolia

Eine kurze Hochzeitsrede vom Brautpaar ist zwar unüblicher und seltener als die typische Brautvaterrede, aber es ist doch auch schön, wenn die Hauptpersonen der Hochzeit ein paar Worte an die Hochzeitsgesellschaft richten. So eine Begrüßungsrede zur Hochzeit übernimmt oft der Bräutigam, aber auch über einige Worte der Braut freuen sich alle.

Die Brautrede – Ideen und Beispiele

Brautrede
© Depositphotos.com/olexiysyrotkin

Natürlich kommt es stark auf den Charakter der Braut an, ob sie eine Rede halten möchte. Wer sowieso gerne im Rampenlicht steht, der will sicherlich auch an diesem Tag ganz besonders auffallen. Denn immerhin gilt die Hochzeit als Tag der Braut.

Habt ihr euch entschieden eine Brautrede zu halten oder wird es von euch erwartet, dann stellt sich natürlich die Frage, was ihr denn überhaupt sagen sollt.

Diese Frage nehmen euch professionelle Redenschreiber ab oder ihr versucht es selbst.

Was sagen bei der Brautrede?

Eigentlich unterscheidet sich diese Rede kaum von denen, die vom Trauzeugen oder Brautvater gehalten werden. Haltet euch also an die bereits erwähnten Tipps.

Zusätzlich solltet ihr natürlich euren Gästen danken und spezielle Personen erwähnen, die euch bei der Hochzeitsvorbereitung besonders geholfen haben (z.B. eure Trauzeugin).

Auch eine lustige Anekdote aus der Zeit der Vorbereitung kommt sicherlich gut an. Wobei wart ihr euch zum Beispiel uneinig oder was war schwer zu entscheiden?

Zum Schluss sind ein paar liebende Worte an euren Liebsten ein schöner Abschluss. Woraus freut ihr euch im gemeinsamen Leben am meisten?

Zitate und Sprüche kommen meist sehr gut an und verleihen der Brautrede eine gewisse Eleganz oder Humor, je nachdem, welches Zitat gewählt wird.

Verlobungsfeier Getränke Sektempfang
© Kzenon – Fotolia

Tipp für den Bräutigam:

Sebastian, Ex-Bräutigam und Verfasser einer grandiosen Hochzeitsrede, gibt in seinem 60-seitigen Ebook ganz tolle Tipps, Anregungen und Beispiele für eine erinnerungswürdige Bräutigam-Rede.

Sehr unterhaltsam geschrieben und die optimale Vorbereitung auf eure eigene Rede: Hier lest ihr mehr zum Ratgeber „Deine Hochzeitsrede“.

Rede Hochzeit
© Depositphotos.com/ivash


6. Lustige und rührende Hochzeitsreden Videos

Bräutigam Rede


Gesungene Trauzeugen-Rede



7. Symbolische Gegenstände passend zur Hochzeitsrede

Es kommt beim Brautpaar auch immer sehr gut an, wenn man passend zur Hochzeitsrede einen Gegenstand hat, den man dem Brautpaar als Geschenk überreichen kann.

So wird die Rede (und die damit verbundenen Glückwünsche) noch einmal symbolisch unterstrichen und die Hochzeitsrede erhält einen noch persönlicheren Charakter.

Hier zeigen wir euch ein paar Ideen:

  • Vielleicht haben die Eltern der Braut oder des Bräutigams noch den alten Babystrampler von damals aufgehoben und man könnte diesen als Symbol für reichen Kindersegen und langjährige Verbundenheit der Familie dem Brautpaar schenken. Ähnliches geht natürlich auch mit anderen Gegenständen aus der Kindheit.
  • Hochzeitslaterne HochzeitsgeschenkWenn man z.B. über das Licht der Liebe redet (welches niemals erlöschen soll), dann könnte man dazu eine individuelle Hochzeitslaterne überreichen. Passende Anregungen, Sprüche und Ideen für die Rede findet ihr dazu in unserem Artikel „Hochzeitslaterne mit Gravur„.
  • Enge Freunde des Brautpaares können auch ein Fotobalbum mit vielen gemeinsamen Bildern erstellen. Das Fotoalbum sollte aber nur bis ungefähr zur Hälfte beklebt werden. Dann überreicht ihr das Geschenk dem Brautpaar, bedankt euch symbolisch für die gemeinsamen Jahre der Freundschaft und weist darauf hin, dass die Freundschaft hoffentlich noch ganz lange anhalten wird und das Fotoalbum auch in Zukunft mit tollen Erinnerungsbilder geschmückt werden kann.
  • Wenn ihr ein selbst geschriebenes Gedicht (oder eine Geschichte) in der Hochzeitsrede vortragt, dann wäre es toll, wenn das Gedicht auf ein schönes Blatt Papier geschrieben als Erinnerung dem Brautpaar überreicht wird. Dazu könntet ihr z.B. die Geschenkflasche mit Hohlraum nutzen. Ein paar Glückwünsche dazu – fertig!Geldgeschenkflasche
  • Als Glücksbringer für die Hochzeit bzw. für eine glückliche Ehe sind auch folgende Gegenstände sehr beliebt: Vierblättrige Kleeblätter, eine echte Sternschnuppe, ein silbernes/goldenes Glückshufeisen oder Deko-Marienkäfer.
  • Hochzeitsgeschenk personalisierte BilderWenn man in der Rede ein bestimmtes Zitat oder einen Spruch verwendet, dann könnte man diesen als tolle Erinnerung auf ein personalisiertes Bild drucken lassen.
  • Als Eltern kann man am Ende der Hochzeitsrede ein großes Plakat oder Leintuch hochhalten, auf dem steht: „Herzlich willkommen in der Familie“ und somit Schwiegertochter oder Schwiegersohn mit einem großen Applaus herzlich in die Familie mit aufnehmen.
  • Ein ganz tolles und noch recht unbekanntes Ritual ist auch die Streitbox. Sie dient zur Versöhnung bei ersten Ehestreit und kann wunderbar in die Rede einfließen.
Streitbox Hochzeitsspiel Hochzeitsrede
© Sonja Schulz


Weiterlesen…

Weitere Infos für besondere Hochzeitsgäste haben wir hier noch für euch:



Weitere interessante Artikel: