×

Hochzeitszeitung – 15 besondere Ideen & Beispiele

Hochzeitszeitung LayoutJedes Braupaar freut sich auf die eigene Hochzeitszeitung. Denn mit dem richtigen Layout und mit lustigen Inhalten ist die Hochzeitszeitung ein tolles Erinnerungsstück.

Die meisten Hochzeitsgäste denken, dass das Erstellen der Hochzeitszeitung eine schwierige Aufgabe ist, falls man nicht gerade von Beruf Journalist ist. Doch mit ein paar Tipps und Ideen ist es gar nicht so schwer. Am besten nutzt ihr eine Hochzeitszeitung Vorlage, damit die Gestaltung schnell und einfach klappt.

Hochzeitszeitung Beispiele – Hier könnt ihr die Hochzeitszeitung selbst gestalten

1. Mitarbeit bei der Hochzeitszeitung

Es dürfen natürlich alle an der Hochzeitszeitung mitmachen, die Lust dazu haben etwas zu schreiben oder anderweitig zu helfen.

Allerdings sollten alle diese Aufgabe ernst nehmen, es soll ja ein vorzeigbares Ergebnis herauskommen. Jemand, der sowohl das Brautpaar als auch beide Familien und die Freundeskreise kennt, sollte die Koordination in die Hand nehmen und als „Chefredakteur“ fungieren, um die perfekte Hochzeitszeitung erstellen zu können.

Hochzeitszeitung
© sellingpix – Fotolia

Wichtig ist hierbei auch, eine klare „Deadline“ für die Artikel zu setzen. Immerhin habt ihr wie die „echten“ Zeitungen einen festen Erscheinungstermin, zu dem alles fertig sein muss. Daher sollte dieser Termin mindestens 4-5 Wochen vor der Hochzeit sein.

Bei manchen Schreibern wird man um die Anwendung sanften Drucks nicht herumkommen (mehrmals nachfragen, immer wieder anrufen, etc…).

2. Aufgabenverteilung zur Erstellung der Hochzeitszeitung

Natürlich ist viel mehr zu tun als „nur“ die Artikel für die Hochzeitszeitung zu schreiben.

  • Ein Layout muss erstellt werden, d.h. die Anordnung der Artikel in der Zeitung mit grafischen Darstellungen. Mit Gestaltungsvorlagen für die Hochzeitszeitung lässt sich dies schnell und einfach erstellen.
  • Die Hochzeitszeitung muss gedruckt werden. Dies kann man am heimischen PC-Drucker machen, allerdings ist das nicht günstiger als ein professioneller Druck und macht auch keinen besonders guten Eindruck. Deshalb ist ein professioneller Druck empfehlenswert, vor allem könnt ihr dann mehr Geld für die Hochzeitszeitungen verlangen.
  • Ein Gefäß für das Einsammeln des Geldes wird benötigt. Hierfür bietet sich z.B. die Lustige Spardose für Eheleute an.

3. Hochzeitszeitung Ideen und mögliche Themen

Die Hochzeitszeitung soll unterhalten und informieren zugleich. Ihr dürft daher eurer Kreativität und eurem Humor freien Lauf lassen.

Dass die Zeitung nichts enthalten sollte, was für jemanden (zu) peinlich oder gar beleidigend sein könnte, versteht sich von selbst.

Hochzeitszeitung Ideen – Hier findet ihr einige Themenvorschläge für den Inhalt der Hochzeitszeitung:

Außerdem benötigt natürlich jede Zeitung einen kurzen Leitartikel des Herausgebers, ein Impressum und eine Titelseite. Selbstverständlich darf auch dies alles mit Humor gewürzt werden.

Mehr Tipps für die Gestaltung und den Aufbau der Hochzeitszeitung

Hochzeitszeitung Beispiele

4. Hochzeitszeitung erstellen mit dem richtigen Zeitplan

Natürlich solltet ihr nicht planlos an die Erstellung der Hochzeitszeitung herangehen.

Zuerst ist es sinnvoll, sich in die Recherche zu stürzen. Hier erkennt ihr sehr schnell, welche der oben genannten Themen ihr mit Inhalt füllen könnt und welche nicht. So wird sich ein Stammbaum der beiden Familien eventuell nicht erstellen lassen, weil zu wenig Informationen vorhanden sind, die Ansprachen zur Feier werden erst ganz knapp vorher fertig werden, etc…

Konzentriert euch daher auf das Machbare!

Hochzeitszeitung selber gestaltenDann müssen die Themen an die einzelnen Schreiber verteilt werden und zwar so, dass sich kein Mitarbeiter überfordert fühlt (evtl. können aufwändigere Themen aufgeteilt werden).

Informiert euch auch jetzt schon über die notwendige Anzahl der Vervielfältigung (wie viele Gäste bzw. Familien werden später auf der Hochzeitsfeier sein?).

Außerdem solltet ihr euch bereits eine grobe Gliederung der Hochzeitszeitschrift überlegen, so dass die einzelnen Artikel nur noch an der zugewiesenen Stelle eingefügt werden müssen.

Falls ihr nicht genau wisst, wie lange die Artikel jeweils sein werden, dann lasst lieber vorsichtshalber mehr Platz. Wird dann eine Seite der Hochzeitszeitung doch nicht genutzt, könnt ihr dort ganz einfach ein schönes Bild des Paares einfügen. Das ist einfacher, als später alle Seiten mühsam zu verschieben.

Nach Fertigstellung und Korrektur (Rechtschreibung und Grammatik) der Artikel kann die Hochzeitszeitschriften in Druck gehen.

5. Verteilung der Hochzeitszeitungen

Die Hochzeitszeitungen solltet ihr erst zur späteren Stunde verteilen, sonst lenken sie die Hochzeitsgäste zu sehr vom Geschehen auf der Feier ab.

Allerdings darf die Hochzeitszeitung auch nicht zu spät verteilt werden, denn sonst besteht die Gefahr, dass manche Hochzeitsgäste bereits auf dem Heimweg sind! Zum Schluss überreicht ihr dem Brautpaar eine Hochzeitszeitung und die Spardose, die hoffentlich prall gefüllt ist.

Hochzeitszeitung Vorlagen

6. Hochzeitszeitung drucken lassen – Lieferzeit

Die gedruckte Hochzeitszeitung wird euch in 3-4 Werktagen zugesendet (Expresslieferung in 1-2 Werktagen).

Weitere interessante Artikel: