×

Hochzeitseinladungen gestalten – so einfach geht’s…

Ihr heiratet und möchtet online eure Hochzeitseinladungen gestalten?

Je persönlicher Details wie die Hochzeitseinladungen sind, desto schöner wird das Fest auch für die Hochzeitsgäste. Die Hochzeit wird zu einem einzigartigen Erlebnis. Und das ist ja auch das, was sich viele Hochzeitspaare wünschen.

Deshalb ist es auch etwas ganz Besonderes, wenn man seine Hochzeitseinladungen selbst gestalten kann. Ist der Termin für die Hochzeit gefunden, der Ort für die Party nach der Trauung gebucht und die Gästeliste geschrieben, dann geht es an die Formulierung und Gestaltung der Einladungskarten.

Hochzeitseinladungen selbst gestalten – Die Shopauswahl

Karten gestalten
© Cariñokarten

Von schlicht und einfarbig bis knallbunt ist in Sachen Hochzeitseinladung nichts unmöglich. Auch ist es dem eigenen Geschmack und nicht zuletzt dem Geldbeutel der Eheleute überlassen, wie und wo ihr eure Hochzeitseinladungen gestalten möchtet.

Um eure Hochzeitseinladungen selbst gestalten zu können, nutzt die vorhandenen Designs der bekannten Kartenshops und ergänzt ganz einfach euren Text sowie euren Bilder.

Einladungen online gestalten
© Hochzeitsplaza

Wir empfehlen zum Hochzeitskarten gestalten:

Hier eure Hochzeitskarten gestalten ist kein bisschen aufwändig und sieht super aus!

Bitte druckt die Einladungskarten auf keinen Fall selbst auf eurem Heimdrucker aus!

Ihr solltet besser die Einladungskarten zur Hochzeit gestalten und sie dann professionell drucken lassen – das geht schon ab etwa 1€ pro Einladung. Dieses Geld sollte euch eine hochwertige Einladung schon wert sein.



Hochzeitseinladungen gestalten – Das Design

Einladungskarte gestalten
© Planet Cards
Karten selbst gestalten
© Planet Cards

Einladungskarten zur Hochzeit selbst gestalten – das geht viel einfacher, als sich das viele Brautpaare vorstellen. Am besten beginnt ihr damit den Stil eurer Hochzeit festzulegen, sowie die Hochzeitsfarben. Dann sucht ihr ein Kartendesign aus, das dazu passt.

Wer spontan nicht weiß, welchen Stil die Hochzeit haben soll, kann auch erst das Kartendesign auswählen, die Hochzeitskarten online gestalten und so auch einen Hochzeitsstil festlegen.

Hier haben wir einige beliebte Kartendesigns in verschiedenen Stilen beispielhaft zusammengestellt. 

Klassisch-elegant

Hochzeitseinladungen online gestalten
© Cariñokarten

Trendiges Vintage-Flair

Hochzeitseinladung gestalten
© Cariñokarten
Hochzeitseinladungen gestalten
© Ja-Hochzeitsshop

Romantisch-verspielt

Hochzeitseinladungen selber gestalten
© Cariñokarten
Einladungen gestalten
© Planet Cards

Blumig im Boho-Look

Einladung Hochzeit selbst gestalten
© kartenmacherei
Hochzeitskarten online gestalten
© Ja-Hochzeitsshop

Mit Foto im Landhausstil

Hochzeitseinladungskarten mit Foto
© Cariñokarten
Karten online gestalten
© Cariñokarten

Rustikal mit Holzoptik

Einladungskarten online gestalten
© Hochzeitsplaza

Watercolor-Stil

Einladungskarten selbst gestalten
© Dankeskarte.com

Moderner Tafellook

Einladungskarten selber gestalten
© Planet Cards

Farbenfroh und fröhlich

Einladungskarten Hochzeit selbst gestalten
© kartenmacherei
Hochzeitskarten gestalten
© Dankeskarte.com

Stilvoll und verträumt

Hochzeitseinladungskarten selbst gestalten
© kartenmacherei


Einladungskarten Hochzeit selbst gestalten – Die Gestaltung

Einladungskarten Hochzeit gestalten
© Depositphotos.com/georgejmclittle

Die Anpassung des von euch ausgewählten Designs ist zum Beispiel in unserem Kartenshop ganz einfach. Auch ohne Gestaltungsvorkenntnisse könnt ihr die Vorlagen anpassen, eure persönlichen Daten, Fotos etc. ganz einfach einsetzen und habt am Ende eine individuelle Einladungskarte gestaltet, die perfekt zu euch passt. Wenn ihr euch unsicher seid, könnt ihr erstmal eine Musterkarte anfordern.

Hochzeitseinladungskarten

Eure Persönlichkeit und Individualität sollte sich schließlich in den Einladungen widerspiegeln. Der Gestaltungsspielraum für Design, Layout, Text und Papier reicht beim Hochzeitseinladungen online gestalten von einer klassisch-konservativen Bekanntmachung bis hin zur originellen unkonventionellen Einladung in Postkartenform. Es stehen klassische bis edle Papiersorten zur Verfügung, die ihr ganz nach eurem Geschmack aussuchen könnt. 

Die meisten Hochzeitseinladungskarten werden entweder im gefalteten Din A5 Format oder in DIN lang Format z.B. als Klappkarten gedruckt. Das macht es euch dann auch einfacher, die Einladungskarten an eure Hochzeitsgäste zu verschicken.

Es gibt aber auch außergewöhnliche Formate, die eure Gäste überraschen und echte Hingucker sind. Achtet in diesem Fall darauf die passenden Briefumschläge mitzubestellen.

Vintage Karten
© Cariñokarten
Hochzeitseinladungen selbst gestalten
© Dankeskarte.com

Bei der Frage, wie ihr eure Hochzeitseinladungskarten gestalten könnt, dürft ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Je persönlicher, desto besser. Einladungen mit Foto sind auch ganz beliebt. Das bedeutet auf die Vorderseite kommt ein schönes Foto vom Brautpaar, meistens auch noch ein kurzer Satz wie „Wir trauen uns…“, „Wir heiraten!“ oder „Hochzeit!“.

Selbstverständlich dürfen beim Hochzeitseinladungen selbst gestalten auch die Namen und das Hochzeitsdatum nicht fehlen. Falls die Feierlichkeiten unter einem bestimmten Motto stehen, sollte dies bereits durch die Einladung zum Ausdruck gebracht werden.

Je nach Geschmack können Text, Farben und andere Gestaltungselemente wie Sprüche, Ornamente oder ein Foto des zukünftigen Brautpaars die Gestaltung der Einladungskarte abrunden. Anstatt eines normales Fotos kann man als besondere Idee auch ein kreatives Pop-Art Bild oder eine Brautpaar-Hochzeitskarikatur abbilden. Sehr persönlich und individuell ist auch ein eigenes Hochzeitslogo.

Tipp: Habt ihr euch bei der Hochzeitseinladung für ein Design entschieden, lasst auch die Tischkarten, Menükarten, Kirchenhefte und Dankeskarten in diesem Design drucken. So habt ihr einen schönen roten Faden in eurer Hochzeitspapeterie.



Hochzeitskarten selbst gestalten – Der Text

Hochzeitseinladung Text
© Katrin Linke – Fotolia

Wenn ihr eure Hochzeitskarten selbst gestalten möchtet,  gilt für den Text: weniger ist mehr. Die Einladung sollte nicht zu viel Text enthalten, sondern sich auf die wesentlichen Informationen beschränken, die für die Gäste von Bedeutung sind. Erster wichtiger Grundbaustein der Einladung ist natürlich der Anlass: die offizielle Bekanntgabe der Hochzeit. Einige persönliche Worte als Einstieg machen die Einladungskarte besonders individuell.

Hochzeitskarten selbst gestalten
© Hochzeitsplaza

Weiter sollte aus der Einladung hervorgehen, wann und wo die Trauung beziehungsweise die anschließende Party stattfindet und wer zur Hochzeitsfeier einlädt. Darüber hinaus können auf der Einladungskarte auch noch besondere Vorstellungen bezüglich der erwünschten Kleidung, des Programms, über den Online-Hochzeitstisch oder die Geschenke-Wünsche geäußert werden.

Zu guter Letzt solltet ihr beim Hochzeitseinladungskarten selbst gestalten daran denken, die geladenen Personen zu bitten, bis zu einem bestimmten Datum auf die Einladung zu antworten, damit die tatsächliche Anzahl der Hochzeitsgäste besser abgeschätzt werden kann.



Erfahrungen beim Hochzeitskarten gestalten

Von ihren Erfahrungen beim Hochzeitseinladungen gestalten erzählt euch Sandy von braut.TV in diesem Video:

Einladungen selbst gestalten
© Sonja Schulz

Eins ist sicher: In einem Kartenshop die Hochzeitskarten selbst gestalten und drucken zu lassen sieht professioneller aus und macht richtig Lust auf das große Fest. Einzelne persönliche Details, wie ein Satinband in eurer Hochzeitsfarbe lässt sich auch nachträglich noch selbst anbringen. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf!

Tolle Ideen und Beispiele, um eine schöne Einladung zur Hochzeit selbst gestalten zu können, findet ihr übrigens in unserer Bildergalerie mit Hochzeitseinladungen.

Erfahrungsberichte der einzelnen Anbieter gibt es im Hochzeitskarten Anbietervergleich



Diesen Artikel bei Pinterest merken

Hochzeitseinladung selbst gestalten
© Hochzeitsportal24

Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Er kümmert sich bei uns neben neuen Inhalten auch um den technischen Bereich. Als Mitautor des Buches "100 Hochzeit-Checklisten" liegen ihm solche Organisationshilfen besonders, weil es in seinem Kopf sonst eher unstrukturiert zugeht. In Sachen Hochzeit gefallen Raffael der organisatorische Teil und der Event-Charakter. Für Wortwitze - ob gut oder schlecht - ist der begeisterte American Football Spieler immer zu haben. Raffael ist seit 2009 verheiratet und auch seit 2009 bei uns im Team.