×

Der Verlobungsring

In diesem Artikel haben wir für euch die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Verlobungsring zusammen gefasst, da „Mann“ bisher vielleicht nur wenig Ahnung von Ringen hat und wir möchten euch mit hilfreichen Tipps und Ideen zur Seite stehen.

Mit dem Verlobungsring zeigt ihr eurer Partnerin, dass ihr sie liebt und ein Leben lang mit ihr verbringen möchtet. Deshalb sollte der Verlobungsring mit Bedacht ausgewählt werden, damit er auch besonders ist.

Kaufe ich die Ringe vor der Verlobung oder kaufen wir sie gemeinsam?

Traditionell wird der Verlobungsring vor der Verlobung vom Mann gekauft, aber wenn du dir total unsicher bist, welchen Ring du aussuchen sollst, dann könnt ihr die Verlobungsringe auch danach kaufen (wir zeigen dir in diesem Artikel jedoch viele Tipps, wie man den perfekten Verlobungsring aussucht).

Als Mann muss man nicht unbedingt einen Verlobungsring haben, jedoch werden heutzutage in der Regel die Verlobungsringe von beiden Partnern getragen, da sie die Zusammengehörigkeit symbolisieren.

Falls ihr euch vielleicht schon dazu entschieden habt, dass die Verlobungsringe auch gleichzeitig die Eheringe sein sollten, dann musst du zum Kauf unbedingt deine Partnerin mitnehmen. Nach der offiziellen Verlobung könnt ihr die Ringe dann einfach gemeinsam aussuchen. Allerdings hast du dann nicht das typische Erlebnis, wenn du auf die Knie gehst und die Schachtel mit dem Verlobungsring deiner Partnerin entgegenstreckst (und von diesem romantischen Erlebnis träumt sicherlich fast jede Frau).

Wie viel kostet ein Verlobungsring?

Verlobunsring Kosten
© V. Thoermer – Fotolia

Die meisten von euch haben bestimmt schon einmal von dem Brauch in Amerika gehört, dass der Verlobungsring mindestens so viel kosten sollte wie 2 Monatsgehälter des Mannes. Da in Amerika der Verlobungsring auch nach der Hochzeit noch oft getragen wird (der schlichte Ehering wird dann meistens zusammen mit dem Verlobungsring in Kombination getragen), ist der hohe Preis vielleicht noch gerechtfertigt.

In Deutschland sieht die Sache aber ganz anders aus. Der Verlobungsring wir meist nur ein paar Monate getragen. Deshalb sollte man sich für die Verlobungsringe nicht in Schulden stürzen, wenn später noch richtige Eheringe gekauft werden.

Wenn du noch Student bist oder es bei dir finanziell sehr knapp ist, dann findest du als Alternative bestimmt auch schöne Freundschaftsringe (ab ca. 80 Euro), die deiner Freundin gefallen.

Wenn du allerdings einen festen Job hast und es in dein Budget passt, dann wird sich deine Zukünftige garantiert über einen hochwertigen Verlobungsring freuen (ab ca. 300 Euro). Da es in Deutschland aber keine strikte Regeln gibt, bleibt es natürlich jedem selbst überlassen, wie viel er für Verlobungsringe ausgeben möchte.

Wie finde ich heimlich die Ringgröße meiner Partnerin heraus?

Um die passende Ringgröße für eure Freundin herauszufinden, gibt folgende Möglichkeit:

Du fragst die Schwester oder beste Freundin deiner Freundin, ob diese sich von ihr unauffällig einen Ring für einen vorgetäuschten Anlass ausleihen könnten (sie sollte  aber darauf achten, dass dieser Ring von deiner Freundin auch wirklich am Ringfinger getragen wird). Oder du holst heimlich einen Ring aus dem Schmuckkästchen deiner Freundin, wenn du darauf Zugriff hast.

Dann kannst du den Ring mit einem herkömmlichen Ringstock (sehr günstig erhältlich z.B. bei Amazon) exakt herausfinden.

Wie finde ich heimlich den passenden Ringstil für meine Freundin?

Trauringe
© Sebastian Wolf – Fotolia.com

Hier hilft natürlich auch der Blick ins Schmuckkästchen. Befinden sich darin auffällige Ringe oder eher nur schlichte? Sind die meisten Ringe aus Gold oder Silber? So kannst du dir grob ein Bild davon machen, was deiner Freundin gefällt.

Ihr könnt auch beim nächsten Stadtbummel ganz zufällig bei einem Juwelier am Schaufenster vorbeigehen –  vielleicht sagt deine Freundin ja automatisch, welchen Ring sie toll findet. Auch über die Schwester oder die beste Freundin kannst du hier bestimmt viel erfahren.

Es gibt auch eine ganz interessante Studie, welchen Verlobungsring sich Frauen wünschen (hier geht’s zur Übersicht der Studienergebnisse).

Welches Material sollten die Verlobungsringe haben?

Hier kommt neben den Vorlieben natürlich auch das Budget ins Spiel. Materialien wie z.B. 333 Gold und Silber sind gegenüber Platin viel günstiger und meistens trägt man den Verlobungsring ja nicht so lange (außer ihr wollt erst in ein paar Jahren heiraten). Falls deine Freundin allerdings anfällig für Allergien ist, dann ist Platin jedoch auf jeden Fall sein Geld wert.

Von dem sehr harten Material Wolfram können wir für Verlobungsringe abraten, da das Material so hart ist, dass gewünschte Änderungen (z.B. Ring vergrößern) nicht vorgenommen werden können (was wirklich schade wäre, falls der Verlobungsring doch nicht zu 100% passt).

Falls die Verlobungsringe auch später als Eheringe genutzt werden, dann solltet ihr natürlich hochwertige Materialien wie 750 Gold, Platin oder Palladium aussuchen.

Übrigends wünschen sich laut dieser Verlobungsringstudie die meisten Frauen ein Verlobungsring aus Weißgold.

Lieber ein großer oder ein kleiner Edelstein auf dem Verlobungsring?

Verlobungsringmit Edelstein
© Glenn Young – Fotolia

Auch hier sollte man sich über die Vorlieben der Frau schlau machen. Manche Frauen mögen es dezent, manche lieben ausgefallenen Schmuck. Steht deine Freundin auf Glitzer (große Steine auf den Ringen) oder ist sie eher der sportliche Typ (kleine oder keine Steine)? Generell ist der typische Verlobungsring mit einem großen Brillanten geschmückt, da er einfach ein absoluter Eyecatcher sein soll und er gefällt eigentlich so gut wie jeder Frau.

Falls das Budget bei dir jedoch eher knapp ist, dann solltest du besser keine allzu teuren Steine bei dem Verlobungsring verwenden, sondern lieber das Geld für die späteren Eheringe sparen.

Woher bekomme ich bzw. wir die Verlobungsringe?

Viele Filmszenen, in denen eine Verlobung inszeniert wird, enden damit, dass er ihr den Ring seiner Oma über den Finger schiebt. Was aber, wenn er der achte von neuen Enkeln ist und die Oma ihr Geschmeide anderweitig verteilt oder verhökert hat? Hat „eight of nine“ dann einfach Pech? Nö! Da gibt es natürlich auch noch andere Möglichkeiten.

Neben dem klassischen Erbstück kann man natürlich die Verlobungsringe bei einem Juwelier kaufen.

Verlobungsring selbst designenDu kannst für deine Freundin aber auch ein ganz besonderes Schmuckstück nach individuellen Wünschen anfertigen.

So bekommst du keinen Verlobungsring von der Stange, sondern kannst ihn selbst ganz leicht mit einem Ringkonfigurator designen. Es können Material, Farbe, Steine, etc. selbst zusammengestellt werden.

Zeige deiner Freundin mit diesem kreativen Verlobungsring, dass du sie von Herzen liebst…

Weitere Infos gibt’s im Blogartikel „Individuelle Verlobungsringe“

 Haben Verlobungsringe für gewöhnlich eine Gravur?

Nicht unbedingt. Aber ein schönes „Ich liebe Dich“ oder beide Namen würden sich auch anbieten. Das Datum der Verlobung könnte auch drin stehen, aber dann muss die Verlobung auch genau an diesem Tag stattfinden – bei Krankheit oder sonstigen unvorhergesehenen Änderungen, wenn man die Verlobung verschieben muss, ist das eher ungünstig. Oder man nimmt das Datum, an dem man sich z.B. zum ersten mal geküsst hat.

Vorsicht: Wenn die Ringe eine Gravur haben, dann sind diese personalisiert und vom Umtausch ausgeschlossen! Du solltest dir daher sehr sicher sein, dass du ein „Ja“ erhaltest.

Als Alternative kann auch evtl. die Ringschachtel mit einer persönlichen Gravur versehen werden. Frage doch einfach bei deinem Juwelier nach, ob dies möglich ist.

Wie baue ich die Übergabe des Verlobungsrings in den Heiratsantrag ein?­

Verlobungsring Heiratsantrag
© Sergej Khackimullin – Fotolia

Für die Übergabe des Verlobungsrings gibt es natürlich viele Möglichkeiten (kreative Ideen für den Heiratsantrag findest du übrigens in unserer Kategorie Heiratsantrag-Ideen).

Falls der Heiratsantrag mit der typischen Frage aller Fragen gestellt wird, dann ist es natürlich sehr klassisch und romantisch, wenn du dich dazu auf die Knie begibst, die Ringschachtel aufmachst und dann deine Freundin frägst. Du solltest dabei darauf achten, dass das Etui eine schöne und hochwertige Schachtel ist, da du diese ja auch deiner Partnerin präsentierst.

Sobald deine Freundin „Ja“ sagt, nimmst du den Verlobungsring aus der Schachtel und steckst ihn deiner Zukünftigen an den Ringfinger.

Du kannst den Ring aber auch auf eine unübliche und besondere Art und Weiße übergeben, z.B. den Verlobungsring einfach der Freundin anstecken, während sie schläft oder im Restaurant den Verlobungsring in einem Sektglas servieren lassen. Hier sind deiner Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

An welcher Hand wird der Verlobungsring getragen?­

In Deutschland wird der Verlobungsring üblicherweise an der linken Hand getragen. Nach der Hochzeit trägt man dann den Ehering rechts.

In vielen anderen Ländern ist es genau umgekehrt. Falls einer von euch aus dem Ausland stammt, könnt ihr natürlich selbst entscheiden, an welcher Hand ihr die Verlobungsringe tragen möchtet.

Die unterschiedlichen Varianten, wie und wo der Verlobungsring getragen wird, haben wir im Artikel „An welcher Hand trägt man die Verlobungsringe“ genauer beschreiben.

Weitere interessante Artikel:

});