×

7 Tipps für die Wahl des perfekten Verlobungsrings

Ihr habt euch dazu entschieden, den Bund der Ehe einzugehen und seid nun auf der Suche nach dem perfekten Verlobungsring für eure Zukünftige? Um den perfekten Verlobungsring zu finden, haben wir 7 Tipps zur Wahl des richtigen Verlobungsringes zusammengestellt.

So findet ihr garantiert den perfekten Ring!

1. Tipp: Warme Goldtöne oder silberne Eleganz?

7 Tipps für den Kauf von VerlobungsringeDie Wahl des richtigen Edelmetalls ist abhängig von der Haarfarbe, dem Hautton und den Vorlieben der Frau. Sollte die Liebste gerne Goldschmuck tragen, wäht einen Verlobungsring in Gelbgold. Hat eure Freundin verschiedene Lieblingslegierungen, so passt das Metall der Haarfarbe oder dem Hautton an.

Zu blond und heller Hautfarbe eignet sich besonders gut ein warmer, heller Gelbton, wie zum Beispiel  750er Gelbgold oder ein zartes Rosé. Zu einem dunkleren Typ passt hervorragend Weißgold oder 950er Platin. Die leichte Kühle des Materials setzt einen schönen Kontrast zu den Farben.

Eine Auswahl von modernen Verlobungsringen gibt es z.B. in der 

2. Tipp: Die funkelnde Brillanz der Edelsteine

Weissgold-VerlobungsringDie Wahl des richtigen Edelsteines kann nach der Metall-Legierung, der Augenfarbe, dem persönlichen Geschmack oder auch der Wahl der Kleidung getroffen werden.

Zu einer warmen Legierung, wie zum Beispiel Gelbgold, ist der Brillant ein absoluter Klassiker.

Ein Diamantring eignet sich ideal für einen Verlobungsring und verleiht im richtigen Moment die gewisse Brillanz. Gelbgold und Rubin oder Gelbgold und Saphir sind beliebte Kombinationen.

Zu Metallen wie zum Beispiel Silber, Weißgold und Platin eignen sich unter anderem der Brillant, ein pinker Turmalin und ein grüner Smaragd.

3. Tipp: Großer oder kleiner Edelstein gewünscht?

Die Größe des richtigen Edelsteines ist abhängig von der Fingerform, der Körpergröße und von den Vorlieben der Frau. Manch kleine Frauen lieben große Schmuckstücke und deshalb sollte man sich von den Tragegewohnheiten der Freundin inspirieren lassen oder einen Blick in das Schmuckkästchen werfen.

4. Tipp: Die einfache Bestimmung der Ringgröße

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Ringgröße zu bestimmen. Die einfachste Möglichkeit ist, bei einem passenden Ring der Freundin den Innendurchmesser auszumessen. Durch Multiplizieren des Innendurchmessers mit der Zahl µ (3,142) erhaltet ihr die exakte Ringgröße eurer Freundin.

5. Tipp: Eure Liebesbotschaft

Verlobunsring Kosten
© V. Thoermer – Fotolia

Verleiht diesem wichtigen Moment in eurem Leben, dem Heiratsantrag, das gewisse Etwas mit einer persönlichen Botschaft in Form einer Gravur. Es gibt Augenblicke in einer Beziehung, die man festhalten möchte. Vielleicht habt ihr ein spezielles Datum, einen Kosenamen oder wählt auch einfach nur den Namen. Dies kann in der Ringschiene eingraviert werden.

6. Tipp: Diamonds are a girl`s best friend

Brautfrisur Diadem
© Alex – Fotolia

Wie viele Edelsteine sollen es denn sein? Bei einem Verlobungsring soll der Stein der Hingucker sein und braucht nicht unbedingt Ablenkung durch viele kleine Steine. Der typische Verlobungsring besteht aus einem großen Solitärstein. Mit einem Brillanten liegt „Mann“ natürlich immer richtig, denn Diamonds are a girl´s best friend.

7. Tipp: Jedes Modell hat seinen eigenen Stil

Ist eure Freundin sehr weiblich mit schönen Rundungen, sollte die Form des Modelles eher weich, mit abgerundeten Kanten sein und es sollte eine breitere Ringschiene gewählt werden. Ist eure Partnerin sehr schlank und sportlich, empfehlen wir eine schlichtere schmale Ringschiene mit einem großen Edelstein.

Egal, für welches Modell ihr euch entscheidet, ihr habt die Wahl mit Liebe getroffen und das ist das Entscheidende!

Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

});