×

Getränkekarte zur Hochzeit – 5 Tipps & Inspirationen

Habt ihr schon einmal auf einer Feier neben der Menükarte auch eine Getränkekarten gesehen? Überlegt ihr vielleicht, ob eine Getränkekarte für eure Hochzeit infrage kommt? Doch wann macht eine Getränkekarte Sinn und wie sollte sie inhaltlich aufgebaut sein?

Wir haben alles Wissenswerte zum Thema Getränkekarte zur Hochzeit für euch zusammengestellt, denn in unserem Ratgeber zur Hochzeitspapeterie darf diese tolle Idee natürlich nicht fehlen.

Aufbau Getraenkekarte Hochzeit
© Cariñokarten

Diese Themen werden in unserem Ratgeberartikel angesprochen:

  1. Wann ist eine Getränkekarte zur Hochzeit sinnvoll?
  2. Aufbau einer Getränkekarte 
  3. Fünf Tipps für eine gelungene Getränkekarte zur Hochzeit
  4. Inspirationen von klassisch bis ausgefallen

1. Wann ist eine Getränkekarte zur Hochzeit sinnvoll?

Cocktailbar Getränke
© MiKe’s Photography

Wie immer lautet die Antwort: Es kommt darauf an. Aber die folgenden Punkte solltet ihr bei der Hochzeitsplanung bedenken.

Grundsätzlich ist der Sinn und Zweck einer Getränkekarte immer, die Hochzeitsgesellschaft durch den Tag zu begleiten und Orientierung bei der Getränkeauswahl zu geben. Aus der Getränkekarte geht auch klar hervor, welche Getränke das Brautpaar bezahlt (also bei der Feier inklusive sind).

Möchtet ihr euren Hochzeitsgästen nur einen Überblick über das Angebot der Feierlokalität geben, bietet sich eine kleine Übersichtskarte auf dem Tisch an. Habt ihr eine Bar bei eurer Hochzeitsfeier, könntet ihr auf einer großen Tafel die Auswahl hübsch präsentieren. 

Whiskybar
© Sonja Schulz

Gibt es auf eurer Hochzeit aber ein Getränkebuffet, auf dem die einzelnen Getränke ausgezeichnet sind, ist eine extra Getränkekarte nicht unbedingt nötig. Insofern solltet ihr immer zuerst überlegen, wo die Getränkekarte auf eurer Hochzeit zum Einsatz kommen soll.

Fragt euch zuerst, wo genau ihr die Getränkekarte bei eurer Hochzeit einsetzen möchtet. Daraus ergibt sich dann deren Inhalt und Gestaltung, sowie die Anzahl der verteilten Exemplare. Optimal ist es, wenn ihr die Gestaltung der Getränkekarte eurem Hochzeitsmotto oder der übrigen Papeterie (Einladungskartendesign und Co.) anpasst.



2. Aufbau einer Getränkekarte zur Hochzeit

Hochzeit Getraenkekarte
© Sonja Schulz
© Sonja Schulz

Sehr oft findet man die Getränkekarte in Kombination mit der Menükarte. Egal, ob ihr die Getränkekarte separat oder in Kombination mit der Menükarte auf eurer Hochzeit präsentiert, es stellt sich die Frage, was denn eigentlich auf diese zu schreiben ist.

Einerseits soll die Getränkekarte den Hochzeitsgästen einen Überblick über das Getränkeangebot der Location bieten. Außerdem soll sie dazu beitragen, dass es sich die Hochzeitsgesellschaft an solch einem frohen Tage richtig gut gehen lässt. Und zum Dritten ist eine Getränkekarte mitunter ein Anlass, um ein Tischgespräch zu beginnen.

Andererseits wissen wir alle, dass die Getränke die Kosten einer Hochzeit schnell in die Höhe treiben können.

Wir raten daher dazu, nicht das gesamte Angebot der Location auf eure Getränkekarte zu setzen, sondern nur ein reduziertes Angebot zu präsentieren.

Eine tolle Auswahl auf der Getränkekarte erleichtert den Gästen die Auswahl und dem Personal die Arbeit. Daher gilt der Grundsatz: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. 

Sektempfang beim Standesamt
© Depositphotos.com/pkchai

Auf der Getränkekarte zu eurer Hochzeit sollten folgende Punkte erwähnt sein:

  • Alkoholfreie Getränke: Beschränkt euch neben Wasser auf die üblichen Verdächtigen wie Softdrinks, Apfelsaft und Orangensaft.
  • Bei den alkoholischen Getränken gehören ganz klar Wein (Rotwein/Weißwein) und Bier dazu. Was die Kosten in die Höhe schnellen lässt und für den ein oder anderen Blackout sorgen kann, sind Cocktails und Spirituosen. Wollt ihr auf letzteres verzichten, könnt ihr auch eine tolle Bowle (oder auch eine kleine Auswahl) anbieten.
  • Auch Kaffeespezialitäten und Warmgetränke sollten – je nach Jahreszeit – Beachtung finden.
Getraenkekarte Hochzeit Inhalt
© Cariñokarten

Diese Tipps sind zunächst sehr allgemein gehalten, denn ihr kennt euch und eure Hochzeitsgesellschaft am besten. Bei der genaueren Auswahl kann euch sicherlich das Personal der Location mit seiner Erfahrung helfen.

Wenn ihr euch dennoch genauer informieren wollt, welche Getränke ihr auf eurer Hochzeit anbieten sollt, empfehlen wir euch unseren Artikel zur Getränkeauswahl.

In diesem Video erzählt euch Hochzeitsexpertin Sandy welche Getränke sie auf ihrer Hochzeit hatte:



3. Fünf Tipps für eine gelungene Getränkekarte zur Hochzeit

1. Werdet persönlich

Getraenkekarte zur Hochzeit
© Depositphotos.com/5PH

Alles, was persönlich von euch kommt und sich mit euch als Braut und Bräutigam in Verbindung bringen lässt, wird toll bei den Hochzeitsgästen ankommen. Erfindet einen Cocktail (z.B. „Hanti-Hangover-Cocktail“ anstatt Wasser). Benennt Getränke passend zum Hochzeitsmotto. Nehmt familientypische Getränke mit in die Karte auf. Überlegt euch neben den „Klassikern“ ein paar wenige Highlights und ihr habt eine einzigartige Getränkekarte.

Achtet allerdings bei eigenen Kreationen darauf, dass entweder die Zutaten dran stehen oder geläufig sind, damit nicht jeder Hochzeitsgast bei jedem einzelnen Getränk nachfragen muss.


2. Die Getränkekarte passend zur Hochzeitsdeko gestalten

Tischdeko modern
© Paul Träger
Getränkekarte Feier
© Cariñokarten

Im Mittelpunkt stehen an diesem Tag natürlich Braut und Bräutigam. Die Getränkekarte ist eine schöne Nebensache auf jeder Hochzeit und sollte optisch und inhaltlich zum Fest passen.

Deshalb solltet ihr euch überlegen, wo ihr die Getränkekarte platziert. Einen Blickfang auf den Tischen zu haben, ist natürlich nicht verkehrt. Aber die Getränkekarte sollte nicht das Objekt sein, worauf der Blick als erstes fällt. Steht sie beispielsweise auf dem Tisch, sollte sie passend zu Blumendekoration und Servietten sein – dann ist das Gesamtbild in sich harmonisch und stimmig.


3. Auch das Hochzeitsmotto sollte Beachtung finden

Getraenkekarte Hochzeit gestalten
© Sonja Schulz

Bei der Gestaltung könnt ihr euch auch am Hochzeitsmotto oder Farbthema orientieren.

Nehmt euer Hochzeitslogo mit auf oder lehnt die Gestaltung an die der Einladung und des Kirchenheftes an.

Wer im Allgemeinen noch auf der Suche nach einem Hochzeitsmotto ist, dem können wir unseren Artikel „17 tolle Ideen für die besondere Mottohochzeit“ ans Herz legen.

Tipp zur Anzahl der Getränkekarte:

Damit es kein Gerangel um die Getränkekarten gibt und sie euren Hochzeitsgästen immer schnell zur Hand sind, solltet ihr pro 3-5 Personen mit einer Getränkekarte rechnen.

Alternativ könnt ihr die Menü- und Getränkekarte auch jedem Hochzeitsgast am Sitzplatz bereitlegen.

Dabei solltet ihr aber überlegen, was schon auf dem Tisch ist. Getränkekarten für jeden Gast können da auch schnell zu viel des Guten sein.


4. Weniger ist mehr

Getraenkekarte Hochzeit pink
© Kartenmacherei

Eine Menü- und Getränkekarte wird erst durch Sprüche, Verzierungen und ein passendes Layout zu eurer persönlichen Getränkekarte. Dabei müsst ihr immer ein wenig abschätzen, wie viel Text auf die Karte soll.

Versucht nicht zu viele Informationen auf eine Seite zu „klatschen“. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Wenn keiner der Hochzeitsgäste auf der Karte etwas lesen kann, dann schaut auch niemand auf die Menü- und Getränkekarte und sie verlieren ihre Funktion.


5. Lesbarkeit ist wichtig

Getraenkekarte fuer Hochzeit
© Svenja von Aken

Klar, eine Hochzeit ist ein privates Fest. Da kommt es auf Geselligkeit an und es muss dabei auch nicht jedes Detail perfekt sein.

Aber ihr solltet bei der Getränkekarte trotzdem Wert auf Rechtschreibung und Grammatik legen.

Schaut auch drauf, dass die verwendeten Begriffe bekannt sind. Nutzt klare Worte und erklärt – wenn nötig – die Getränke.

Nicht jeder weiß spontan, welche Zutaten in einer Bloody Mary oder einem Hugo enthalten sind. Vor allem bei selbst kreierten Drinks besteht sicherlich Erklärungsbedarf.

Außerdem sollte die Schrift nicht zu klein oder (bei der selbstgebastelten Getränkekarte) zu verschnörkelt sein, sodass jeder schnell die Worte erfassen kann.

Gerade bei Feiern mit vielen älteren Personen solltet ihr eher eine größere Schrift wählen.

So wird der Bestellvorgang nicht unnötig in die Länge gezogen, dem Personal die Arbeit erleichtert und die Gäste werden nicht vom eigentlichen Geschehen auf eurer Hochzeitsfeier abgelenkt.

Aber nun genug der Tipps. Wir haben euch intensiv das Internet durchforstet und tolle Inspirationen für die Getränkekarte zu eurer Hochzeit zusammengestellt.



4. Getränkekarte zur Hochzeit – Inspirationen von klassisch bis ausgefallen

Die Klassiker unter den Getränkekarten

Menü Getränkekarten Beispiel
© Cariñokarten

Für gewöhnlich ist die Getränkekarte in Kombination mit der Menükarte zu finden. Warum? Es ist einfach praktisch. Mit einem Griff haben die Hochzeitsgäste die Karte zur Hand – egal, ob als Klappkarte zum Stellen oder als einseitig bedruckte flache Karte zum Legen.

Je nach Hochzeitsbudget solltet ihr euch überlegen, wie viel Zeit und Geld ihr in die Getränke- und auch Menükarte investieren wollt. Es gibt hier unzählige Gestaltungsmöglichkeiten – von einfachen Papieren über Designpapiere hin zu Einlegekarten und individuell gestalteten Exemplaren.


Getränkekarte drucken lassen

Menü Getränkekarte zur Hochzeit
© Cariñokarten

Für das Erstellen von Getränkekarten zur Hochzeit können wir z.B. die folgende Anbieter mit wunderbaren Designs empfehlen:

Dort könnt ihr in allen möglichen Formen, Farben und Designs eure Getränkekarte für die Hochzeit kreieren.


Blankokarten kaufen und Getränkekarte selber schreiben

Getraenkekarte Hochzeit Vorlage
© Etsy/StudioNellcoteDIY

Eine günstigere Variante als der individuelle Druck ist die Getränke- und Menükarte als Printable zu kaufen. Bei Etsy werdet ihr sicherlich fündig. Dort gibt es Vorlagen zum Anpassen in allen Größen. Dann könnt ihr das Angebot selbst drucken und einlegen.

Das hat den Vorteil, dass ihr euch nicht frühzeitig auf eine Auswahl festlegen müsst und noch kurz vor der Hochzeitsfeier etwaige Änderungen vorgenommen werden können.

Diese Blankoeinleger findet ihr u.a. bei einigen wenigen Kartenanbietern wie der Kartenmacherei oder Blankokarten bei Amazon, so wie diese:

10 Stück hell-grün weiß gepunktetes Herz Getränke-Karten Barkarten Holz-Optik leere beschreibbare Klappkarten blanko A4 Format JEDER Drucker und A5 stehend geklappt Tischdeko Gastronomie Hochzeit
4 Bewertungen
10 Stück hell-grün weiß gepunktetes Herz Getränke-Karten Barkarten Holz-Optik leere beschreibbare Klappkarten blanko A4 Format JEDER Drucker und A5 stehend geklappt Tischdeko Gastronomie Hochzeit
  • Aus der Serie Grünes Herzerl neutrale Getränkekarten für Ihr Fest. Hübsches Herz im Country Landhaus-Stil mit weißen Punkten - aufgedruckt. Größe offen für den Drucker DIN A4, geklappt stehend DIN A5. (geschlossen 148 x 210 mm, offen 296 x 148 mm).
  • Stabiles Papier bzw. Karton und mit jedem Stift beschreibbar und jedem Drucker bedruckbar. Ob zur Hochzeit, Kommunion, Taufe, Geburtstags-Feier, anderen Festen oder den Alltags-Gebrauch.
  • Eine hübsche Tisch-Dekoration für Ihre Gäste. Für die Gastronomen leicht zu handhaben und schnell zum selber Drucken.
  • Dazu passend gibt es auch noch die Tischkarten, Menükarten, Gästebuch, schön dass du da bist Aufkleber, andere Sticker, neutrale Klappkarten und unsere Gummibärchen für kleine Gastgeschenke, Mitgebsel oder give-aways!
  • Mit LIEBE und HERZ vom kleinen und blitzschnellen Logbuch-Verlag aus Bayern. TÄGLICHER VERSAND!

Für das Innenleben habt ihr die Möglichkeit, tolle und hochwertige Designpapiere zu verwenden, die ihr im Bastelbedarf erhaltet oder auch bei Amazon bestellen könnt.

Designpapier 'Hochzeit / Liebe - Rosa mit Blüten' - DIN A4 / 25 Blatt
1 Bewertungen
Designpapier "Hochzeit / Liebe - Rosa mit Blüten" - DIN A4 / 25 Blatt
  • Designpapier "Liebe - Rosa mit Blüten" - DIN A4 / Offsetpapier - 90g/qm / 25 Blatt je Packung. Designpapier für Ihre Liebesbriefe
  • Speise- /Menuekarten
  • Hochzeitseinladungen
  • Dankesschreiben u.v.m. zum Valentinstag
  • zum schönsten Tag Ihres Lebens oder zum Jahrestag.


DIY-Getränkekarten zur Hochzeit basteln

Getraenkekarte Hochzeit selber machen
© Paul Träger

Die günstigste Methode für eine Getränkekarte zur Hochzeit ist es, die Auswahl auf tolles Papier zu drucken, zusammenzurollen und mit einer Schleife zu versehen.

Wollt ihr die Getränkekarte auf diese einfache, aber effektvolle Weise selber basteln, solltet ihr Folgendes bedenken: Die Gäste öffnen die Karten, lassen sie auf dem Tisch liegen und so könnte ein kleines oder größeres Durcheinander entstehen.

Wie oben bereits erwähnt, solltet ihr bei der Planung deshalb immer im Hinterkopf behalten, was noch auf dem Tisch platziert werden soll.

Weitere Ideen gefällig? Wie wäre es mit einer Halterung für die Getränkekarten aus Holzscheiben oder selbstgegossenen Betonwürfeln.

Schaut einfach mal, welche Dinge ihr öfter im Alltag verwendet und kreativ umfunktionierbar sind. Die Weintrinker unter euch könnten z.B. aus den Korken der Weinflaschen Getränkekartenhalter basteln.

Eine einfache Lösung zur Präsentation der Getränkekarte sind außerdem Mini-Staffeleien. Diese findet ihr u.a. im Ja-Hochzeitsshop.


Ausgefallene Ideen zu Getränkekarten für die Hochzeit

In unserem Artikel „Menükarten zur Hochzeit“ gibt es viele tolle Ideen für ausgefallene Menükarten – schwebend, als Flaschenetikett oder im Bilderrahmen, die ihr auch auf die Getränkekarte adaptieren könnt.

Es gibt zudem sehr schöne Windlichter bei der Kartenmacherei. Auf dem Bild seht ihr zwar gerade eine Menükarte, aber mit dem Kartenkonfigurator auf der Webseite könnt ihr eure individuellen Texte aufbringen.

Schaut außerdem bei Etsy vorbei. Da gibt es ebenso viele ungewöhnliche Ideen für Getränkekarten.

Getraenkekarte Hochzeit Kartenfaecher
© Cariñokarten

Weitere interessante Artikel: