×

9 bezaubernde Ideen für Rituale bei der freien Trauung

Bei einer freien Trauung gibt es keinen festgelegten Ablauf. Ihr seid völlig frei in der Gestaltung der Trauzeremonie und könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen, wie bei dieser tollen Trauung am Strand. Allerdings stellt genau das Brautpaare auch vor eine große Herausforderung.

Deshalb haben wir für euch 9 tolle und beliebte Ideen für Rituale bei einer freien Trauung herausgesucht:


1. Feuerschale als Hochzeitsritual

Freie Trauung Ritual Feuerschale
© Matt Stark

Ein ganz wunderbarer Brauch ist das Verbrennen der guten Wünsche der Gäste für das Brautpaar in einer Feuerschale, wobei Braut und Bräutigam gemeinsam das Feuer entzünden. Selbstverständlich könnt ihr als Brautpaar diese Wünsche noch unterstreichen, indem ihr euer Treueversprechen oder gute Wünsche mit zu denen eurer Hochzeitsgäste gebt.

Dieses Trauritual hat seine Wurzeln in Japan, wo die Menschen glauben, dass sich mit dem Aufsteigen des Rauches die sichtbare und die unsichtbare Welt miteinander vereinen. Für eine besondere Stimmung sorgen Kräuter, die mit zum Feuer gegeben werden können. Mit diesem besonderen sowie aromatischem Duft und dem heimeligen Knistern der Flammen kommt ganz sicher romantische Stimmung auf.

Feuerkorb Hochzeit
© Metallfuxx

Individueller Feuerkorb

Ein wundervoller Hingucker und zauberhafte Erinnerung an die Trauung ist dieser Feuerkorb, den ihr individuell (z.B. mit euren Vornamen) personalisieren könnt.

Einfach toll was für einen schönen Schatten der Hochzeit-Feuerkorb wirft!

Hochzeit Feuerkorb
© Metallfuxx

2. Sandzeremonie als Ritual der freien Trauung

© Despoitphotos.com/amoklv

Ebenso romantisch ist der Grundgedanke des Sandrituals. Sandkörner sind nicht bzw. nur sehr schwer zu trennen. Diese enge Verbundenheit soll euch euer ganzes gemeinsames Leben begleiten. Die Sandzeremonie ist sozusagen die erste gemeinsame Handlung als nun verbundene Ehegatten.

Mehr zu dieser Hochzeitszeremonie könnt ihr unserem Artikel „Sandzeremonie – die romantische Ergänzung für eine individuelle Trauung“ nachlesen.


3. Weitergeben der Ringe

Hochzeitsrituale
© Alla Robeyko

Dieser Brauch ist besonders für eine kleine Hochzeitsgesellschaft geeignet. Dabei wird ein langes Band durch alle Gästereihen gelegt. Die Eheringe werden daran aufgefädelt und wandern so vom letzten Platz nach vorne zum Brautpaar.

Auf dem Weg segnen die Hochzeitsgäste sozusagen die Ringe und reichen ihre guten Wünsche an das Brautpaar weiter. Wird dieses Ritual bei der freien Trauung von einer schönen romantischen Musik untermalt, bleibt die tolle Stimmung in der Zeremonie erhalten.

Ritual Hochzeit Ringe weitergeben
© KK-Fotografie Steffi Biller

4. Wunschsteine der Gäste

Steinerne Hochzeit
© ChristArt – Fotolia

Wenn ihr eure Hochzeitsgäste gute Wünsche auf Steinen festhalten lasst, habt ihr eine bleibende Erinnerung.

Besonders gut eignen sich Dekosteine, die überall im Handel erhältlich sind. Sie eignen sich übrigens super als Dekoration der Festtafeln oder in eurem gemeinsamen Zuhause. Deshalb empfehlen wir wasserfeste Stifte und ggf. das Besprühen mit Klarlack. Idealerweise testet ihr das Material vor dem Hochzeitsfest auf Funktionalität, so dass es bei dem Ritual während der freien Trauung keine bösen Überraschungen gibt. .


5. Hochzeitsritual Familienbrot

Hochzeitsbild mit der Familie
© Depositphotos.com/monkeybusiness

Hat bei euch die Familie oberste Priorität und ist euch der Zusammenhalt sehr wichtig, ist auch das sog. Schwiegerelternbrot eine tolle Idee. Braut und Bräutigam teilen sich jeweils ein Stück Brot mit ihren neuen Schwiegereltern. Mit diesem Ritual während der freien Trauung wird das neue Mitglied in der Familie herzlich willkommen geheißen. In der Regel heiratet man schließlich nicht nur den Partner, sondern eine ganze Familie.


6. Ritual zum Hobby – individuell zur freien Trauung

Feuerwehr Hochzeit
© Licht und Herz

Wie ihr ein Hobby in die Trauung einbeziehen könnt, zeigen wir euch beispielsweise in der Fotostory über eine Feuerwehr-Hochzeit. Ein Empfang der Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr und das Löschen eines Feuers durch das frisch gebackene Brautpaar ist eine persönliche Geste und individuelles Ritual, zeigt die Wertschätzung der Kameraden und ist ein Highlight zum Eheversprechen während der freien Trauung.

Ist z.B. ein Teil des Brautpaars in der Gastronomie beschäftigt, sorgt ein persönlicher Hochzeitscocktail nach der Zeremonie zum Empfang für Begeisterung. So könnt ihr euer liebstes Hobby sicher genauso in eure freie Trauung einfließen lassen.


7. Hochzeitsglöckchen/Wedding Wands

Hochzeitsglocken
© Paul Träger

Auch die Hochzeitsgäste können in eine Trauzeremonie eingebunden werden. Wenn sich das Brautpaar nach dem Ja-Wort küsst, haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, ihrer Begeisterung über die Vermählung durch das Erklingenlassen kleiner Hochzeitsglöckchen (günstig bei Amazon) Ausdruck zu verleihen.

Nach einer feierlichen Zeremonie wird automatisch eine Brise Schwung, Lockerheit und Partystimmung in die Hochzeitsgesellschaft getragen.

Ausführliche Infos zu diesem Hochzeitsritual für die freie Trauung gibt’s in unserem Artikel „Wedding Wands – ein zauberhafter Hochzeitsbrauch“.


8. Gedenken an Verstorbene

Hochzeit Verstorbene Gedenken Bilder am Baum
© Depositphotos.com/Forewer

Hochzeiten sind Freudenfeste. Um so schlimmer ist es, wenn geliebte Freunde/Familienmitglieder nicht bei den Feierlichkeiten dabei sein können. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen können oder sollten Lieblingsmenschen in einer Trauzeremonie einbezogen werden.

In unserem Artikel „10 emotionale Wege, um bei der Hochzeit den Verstorbenen zu gedenken“ erfahrt ihr mehr dazu.


9. Die Streitbox

Streitbox
© Depositphotos.com/AntonMatyukha

Der erste Ehestreit kommt bestimmt, darum ist eine Streitbox ein schönes Hochzeitsritual für die Zukunft. Denn sie dient der Versöhnung und verdeutlicht den Partnern, was sie aneinander haben.

Mehr zu dem noch recht unbekannten Ritual erfahrt ihr in unserem Artikel „Streitbox zur Versöhnung beim ersten Ehestreit“.


War keine passende Idee für EUER Ritual dabei?

Wenn ihr einen professionellen Trauredner organisiert habt, dann bekommt ihr von ihm/ihr sicherlich viele weitere Ideen und Vorschläge, die perfekt auf euch abgestimmt sind. Neben dem Schreiben der Rede gehört auch die persönliche Gestaltung der Trauung zum Aufgabengebiet eines erfahrenen Trauredners.


Allgemeine Infos zur freien Trauung

Schaut auch in unserem Ratgeber vorbei. Dort haben wir euch alles Wissenswerte über die freie Trauung zusammengestellt.


Freie Redner finden

Hochzeitsbranchenbuch - freie Trauung mit freier Rednerin
© Depositphotos.com/oksixx

Weitere Interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist Floristenkind und Großfamilienmitglied - deshalb ist das Thema Hochzeit quasi ein ständiger Begleiter ihres Lebens. Als leidenschaftliche Leserin und Wortliebhaberin freut sich Isabel das Redaktionsteam zu unterstützen. Nebenbei ist sie im administrativen Bereich unterwegs und beantwortet gewissenhaft eure E-Mail-Anfragen.