×

Top 10 Inspirationen zum Naked Cake

Ganz natürlich mit einem leichten Vintage-Charme begeistert aktuell der „Naked Cake“ als Hochzeitstorte. Er ist ganz absichtlich nicht perfekt, sondern zeigt Schicht für Schicht, was in ihm steckt. Statt einem glatten Fondant-Überzug der klassischen Hochzeitstorte wird beim Naked Cake (zu deutsch „nackter Kuchen“) einfach nichts außen herum gemacht. So wird beim Naked Cake mit den Schichten, die deutlich erkennbar sind, gespielt. Verschiedene Farben, unterschiedlich dick und mit Früchten oder Nüssen dekoriert.

Doch schaut erstmal selbst – wir haben euch in unserer Top 10 einige Beispiele für den trendigen Naked Cake zusammengestellt und verraten zum Schluss noch, worauf ihr achten solltet.

Naked Cake – Inspirationen für eure Hochzeitstorte

Naked Cakes
© glazok – Fotolia (links), Depositphotos.com/Shebeko (rechts)
Naked Cake Hochzeit
© michelleamock – Fotolia
© Depositphotos.com/davit85 (Links), photobyjoy - Fotolia (rechts)
© Depositphotos.com/davit85 (Links), photobyjoy – Fotolia (rechts)
Hochzeitstorte Naked Cake
© Depositphotos.com/ivash
Winterhochzeit Naked Cake
© Depositphotos.com/bardetskafoto@gmail.com
Hochzeitstorten vintage
© davit85 – Fotolia (links), MNStudio – Fotolia (rechts)
Hochzeitstorte naked
© arinahabich – Fotolia
Naked Cake
© michelleamock – Fotolia

Naked Cake – Tipps & Infos

Auch wenn der nackte Kuchen einfacher erscheint, als die klassische Hochzeitstorte, solltet ihr ihn trotzdem professionell bei einem Konditor in eurer Nähe in Auftrag geben. Wer unbedingt selbst backen möchte oder backbegeisterte Freunde/Verwandte hat, dem empfehlen wir mehrere Testversuche und einen cleveren Zeitplan. Denn damit der Rühr- oder Biskuitteig saftig und die Füllung cremig bleibt, solltet ihr den Naked Cake recht frisch genießen und ihn nicht lange lagern.

Auf die Deko kommt es an: Da der Naked Cake selbst sehr puristisch daher kommt, ist eine möglichst natürliche Deko wichtig. Früchte, Blüten oder Zweige rücken ihn ins rechte Licht – wählt Farben und Stil einfach passend zu eurer Hochzeit aus, so bekommt eure Vintage Hochzeitstorte einen ganz persönlichen Charme! Sehr beliebt ist auch die Variante des Drip Cake – die Glasur scheint dabei ganz frisch tropfenförmig am Kuchen herunter zu laufen. Beispiele seht ihr im Artikel „Hochzeitstorten-Trend: 11 verführerische Drip Cake Beispiele“.

Übrigens könnt ihr beim Naked Cake toll mit Farben spielen. Nicht nur bei der Torten-Dekoration, sondern auch bei den Tortenböden oder der Füllung, die sich individuell einfärben lassen. Besprecht mal mit eurem Konditor, wie ihr euch eure Hochzeitstorte farblich vorstellt – sicher hat er/sie auch noch Ideen, damit eure Naked Hochzeitstorte perfekt zu euch und eurer Hochzeit passt.

Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist ziemlich hochzeitsverrückt und täglich für euch in Sachen Hochzeitsinspirationen unterwegs. Mit Liebe zum Detail stellt sie bei uns immer neue Tipps und Infos für Brautpaare zusammen, beantwortet jede Frage auf unserer Facebook-Seite und freut sich über eure Anregungen. Ihre Freizeit genießt sie beim Heimwerken mit ihrer kleinen Familie, vergisst die Zeit beim Lesen und liebt es alles bunt zu machen. Nicole ist seit 2010 verheiratet und bei uns im Team seit 2014.