×

DIY: Keksstempel zur Hochzeit

Ihr sucht ein dekoratives Highlight für eure Hochzeit oder die Candybar? Dann habt ihr die perfekte Deko gefunden: Mit individuellen Keksen, die ihr mit einem Keksstempel zur Hochzeit personalisiert! Ein ungewöhnlicher Blickfang auf jedem Tisch oder als Gastgeschenk.

Wir zeigen euch, wie ihr mit einem speziellen Keksstempel zur Hochzeit eure Kekse wundervoll personalisieren könnt.

DIY: Keksstempel zur Hochzeit für den Fondant

1. Die Grundlage: Fondant

Fondant ist eine weiche Zuckerpaste, mit der Torten oder auch Kekse überzogen, aber auch Kuchen-Deko, wie Blumen, Herzen und Co. geformt werden können. Fertigen Rollfondant könnt ihr einfach kaufen. Oder ihr macht Fondant in ca. 20 Minuten selber (aus Gelatine, Wasser, Traubenzucker, Palmfett und Puderzucker).


2. Keksstempel personalisieren

Die personalisierten Keksstempel zur Hochzeit sind perfekt, um Kekse effektvoll zu dekorieren. Hier haben wir einige tolle Exemplare für euch ausgesucht.

Keksstempel mit Foto
© DaWanda/ Fotogruesse

Keksstempel mit Foto

Wow, diese Keksverzierung macht richtig was her!

Lasst euer Foto oder das Hochzeitslogo in einem Stempel verewigen und gebt den Hochzeitskeksen eine ganz individuelle Noto!

Jetzt bei DaWanda anschauen (90€)


Hochzeitskekse mit Fondant
© DaWanda/Dein-Keksstempel

Ewig dein, ewig mein, ewig uns

Ein toller Spruch zur Hochzeit, den ihr mit diesem Hochzeitskeksstempel auf euren Cookies verewigen könnt.

Jetzt bei DaWanda anschauen (29,90€)


Personalisierte Kekse Hochzeit
© DaWanda/Dein-Keksstempel

Hochzeitskekse mit Namen

Sehr klassisch und romantisch: Mit diesem Keksstempel zur Hochzeit personalisiert ihr eure Hochzeitsleckereien mit euren Namen, dem Hochzeitsdatum und dem wichtigsten Wort: JA!

Jetzt bei DaWanda anschauen (29,90€)

 


3. Do-it-yourself: Fondant ausstechen

  1. Fondant kaufen (ab 4,45€ bei Amazon) oder selbst herstellen (Rezepte gibt es etwa bei Chefkoch.de – für Anfänger ist Marshmallow-Fondant zu empfehlen).
  2. Zur Verarbeitung sollte der Rollfondant Zimmertemperatur haben.
  3. Bestreut zuerst die Arbeitsfläche mit Bäckerstärke oder Puderzucker. Alternativ könnt ihr eine spezielle Ausrollmatte für Fondant (ab 8,95€ bei Amazon) verwenden.
  4. Knetet nun den Fondant, bis er geschmeidig ist. Statt einzelne Lagen übereinander zu schlagen, sollte der Fondant „in sich hinein“ geknetet werden, damit sich keine Blasen bilden.
  5. Ist der Fondant weich, rollt ihn aus (ca. 0,5 cm dick). Er darf allerdings nicht zu dünn sein, sonst wird er rissig.
  6. Nun euren Keksstempel mit Bäckerstärke oder Puderzucker bestäuben und den Fondant stempeln.
  7. Zum Schluss noch mit der meist mitgelieferten Ausstechform das Motiv ausstechen und vorsichtig den überschüssigen Fondant entfernen.
  8. Euren individuellen Fondant noch auf die Kekse legen und fertig!

Aufbewahrung: Wenn ihr den Fondant erst noch aufbewahren möchtet, packt ihn luftdicht in Frischhaltefolie ein. Im Kühlschrank könnt ihr ihn mehrere Monate aufheben. Denkt daran: Durch Feuchtigkeit wird der Fondant zu weich und sieht dann nicht mehr schön aus.


Variation: Kekse als Einladung

Die Keksstempel gibt es übrigens auch für eure Save-the-Date Karte als witzige Beigabe! Dieser ist bei DaWanda erhältlich (35,50€).

Keksstempel zur Hochzeit
© Dein-Keksstempel

Tipp: Keksstempel ohne Fondant

Wem die schöne, aber etwas aufwändigere Stempelei auf Fondant zu viel ist, der kann auch die Kekse direkt stempeln – mit dem individuellen Keksstempel von Personello.KeksstempelAuch toll: Dieser personalisierte Keksstempel mit Namen ist bei DaWanda (29,90€) erhältlich.

Hochzeitskekse Stempel

DaWanda/DOU-Wo-gibts-denn-sowas


Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist ziemlich hochzeitsverrückt und täglich für euch in Sachen Hochzeitsinspirationen unterwegs. Mit Liebe zum Detail stellt sie bei uns immer neue Tipps und Infos für Brautpaare zusammen, beantwortet jede Frage auf unserer Facebook-Seite und freut sich über eure Anregungen. Ihre Freizeit genießt sie beim Heimwerken mit ihrer kleinen Familie, vergisst die Zeit beim Lesen und liebt es alles bunt zu machen. Nicole ist seit 2010 verheiratet und bei uns im Team seit 2014.

});