×

DIY: Tischkarten selber machen

Für eine sehr persönliche Note auf den Hochzeitstischen sorgt, wer Tischkarten selber machen möchte. Praktisch ist zudem: Ihr könnt die Tischkarten im Stil und der Farbgebung basteln, die genau zu eurer Hochzeit passt.

Hier haben wir einige schöne Beispiel in Sachen Tischkarten selber machen für euch, die wir kontinuierlich erweitern. Lasst euch inspirieren und habt viel Spaß beim Basteln!

Unser Tipp: Zusammen macht Basteln doppelt Spaß! Wenn ihr euch für eine Tischkarte entschieden und die Materialien beisammen habt, ladet einige Freundinnen zu einem Glas Sekt und einer fröhlichen Bastelrunde ein.

DIY-Ideen: Tischkarten selber machen

Von einfach bis anspruchsvoll haben wir hier schöne Tischkarten-Beispiel zum Selbermachen für euch. Zur besseren Übersicht haben wir den Artikel in folgende Bereiche unterteilt:

  1. Tischkarten aus Papier
  2. Tischkarte an der Serviette
  3. Tischkarten mit Motto
  4. Außergewöhnliche Tischkarten
  5. Kombi: Tischkarten und Gastgeschenk

1. Tischkarten aus Papier

Die einfachste Variante Tischkarten zu basteln, ist Folgende: Besorgt euch festes Tonpapier in der Farbe eurer Wahl (günstig bei Amazon ab 5€) und schneidet Quadrate (ca. 10×10 cm) aus. Diese faltet ihr in der Mitte und habt schon eine Klappkarte, die gut steht. Nun verziert ihr die Tischkarte individuell mit Herzen oder anderen zu eurer Hochzeit passenden Motiven. Wer die schönste Schrift hat, schreibt die Namen dazu. Hier einige Beispiele:

Namensschilder basteln
© Aleksandrs Kosarevs – Fotolia

Ein einfaches weißes Stück Papier könnt ihr aufpeppen, indem ihr es mit einer Motivschere (Amazon ab 4€) ausschneidet.


Tischkarten selbst gemacht
© Inga Bresser – Fotolia

Das gewisse Etwas verleiht ihr den selbstgemachten Tischkarten z.B. mit selbstklebenden Strass-Steinchen (Amazon ab 5€) – die gibt’s in vielen Farben und sie sind ruckzuck aufgeklebt.


Tischkarten Hochzeit selber machen
© Sonja Schulz

Hier wurde die Karte links mit einem breiten Geschenkband bzw. Dekoband (Amazon ab 2€) verziert und an der rechten Seite mit einer Zick-Zack-Schere (Amazon ab 6€) abgeschnitten.


Tischkarten
© Olga Sapegina – Fotolia

Um diese Tischkarte zu basteln braucht ihr eine Motivschere (Amazon ab 4€) und selbstklebende Schleifen (Amazon ab 4€).


Tischkärtchen selber machen
© Costin79 – Fotolia

Mit einem Ecklocher (Amazon ab 12€) und einem Motivlocher (Amazon ab 4€) könnt ihr richtig tolle Tischkarten zaubern. Bei dem ausgestanzten Schmetterling wurden die Flügel etwas nach oben gebogen, damit ein 3D-Effekt entsteht. Anschließend in der Mitte ankleben.


Tischkarten selbst gestalten
© Sabimm – Fotolia

Bei diesem etwas aufwändigeren Beispiel wurde Wellpappe (Amazon ab 6€) verwendet. Vorne dann ein Stück herausschneiden und den ausgedruckten Namen dahinter kleben. Mit Dekoringen und einer Schleife könnt ihr das Ganze anschließend noch verzieren.


Tischkarten basteln Hochzeit
© stollco – Fotolia

Auch seitlich aufgestellt sieht die Platzkarte aus Papier schick aus. Eine Schleife und passende Herz-Aufkleber (Amazon ab 2€) oder selbstklebende Strass-Steinchen (Amazon ab 5€) dazu – fertig. Die Namen könnt ihr ausdrucken, wobei handgeschriebene Namen selbstverständlich persönlicher sind und das Basteln auch schneller geht.

Tischkarte selbermachen
© Depositphotos.com/OnlyZoia

2. Namenskärtchen an der Serviette

Kleine Namenskärtchen, die ihr aus festem Tonkarton ausschneiden und individuell verzieren könnt, machen sich super an der Serviette. Hier haben wir einige schöne Beispiele wie ihr diese Tischkarten selber machen könnt für euch.

Tischkärtchen für die Hochzeit
© Depositphotos.com/Stefanedwards1

Mit einem Motivlocher (Amazon ab 4€) lässt sich eine einfache Tischkarte schön verzieren. Die Namen könnt ihr außerdem in einer besonders schönen Schrift gestalten. Wie das funktioniert, erklären wir in unserem Blog-Artikel zum Thema Handlettering.


 

Platzkarten selber machen
© ctvvelve – Fotolia

Umrollt die weiße Serviette zur Hälfte mit einer Serviette in eurer Hochzeitsfarbe. Diese fixiert ihr mit einem farblich passenden Satinband (Amazon ab 3€), an das ihr das Namenskärtchen bindet. So einfach und doch sehr schick.


3. Tischkarten mit Motto

Tischkarten basteln
© Sonja Schulz

Maritime Tischkarten in Schiffchen-Form: Wenn ihr diese Tischkarte selber machen möchtet, beginnt folgendermaßen: Besorgt zunächst passende Muscheln – z.B. Miesmuscheln oder andere Dekomuscheln (Amazon ab 3€). In die Mitte der Muschel klebt ihr mit Heißkleber einen Zahnstocher. Aus Stoff oder Papier schneidet ihr noch ein passendes Segel und klebt dieses an den Zahnstocher. Nun schreibt ihr mit einem dünnen Edding die Namen auf die Tischkarten – fertig.


Tischkarte mit HerzEine süße Tischkarte mit Herz: Dazu benötigt ihr einen Korken (Amazon ab 6€ für 50 Stck.), einen Zahnstocher und etwas festes Tonpapier. Schneidet ein Herz in Rot und ein etwas größeres Herz in Weiß aus. Diese beiden klebt ihr auf einen Zahnstocher. Diesen steckt ihr in den Korken, den ihr noch mit einem schmalen Papierstreifen verzieren könnt.


Herbstliche Tischkarten mit Kürbis
© Sonja Schulz

Herbstliche Tischkarten zaubert ihr mit diesem tollen Dekokürbis und schönen Herbstblumen. Wer diese Tischkarten selber machen möchte, findet die komplette Anleitung in unserem Artikel „DIY: Herbstliche Tischdeko mit Kürbis“.


Tischkarten Winter
© David Monjou – Fotolia

Weihnachtliche Tischkarten: Bindet einige Stangen Dekozimt (Amazon ab 5€) mit hellem Bast (Amazon ab 1€) zusammen und befestigt eine kleine Namenskarte mit einer Mini-Wäscheklammer (Amazon ab 2€) daran. Winterlich kreativ.


Günstige Tischkarten
© Halfpoint – Fotolia

Ebenfalls winterlich ist die Tischkarte am Tannenzapfen. Ihr könnt sie im Wald sammeln oder auch Deko-Tannenzapfen kaufen (Amazon ab 6€) Steckt einfach eine Namenskarte hinein und fertig ist die individuelle und günstige Tischkarte.


4. Originelle Tischkarten für die Hochzeit selber machen

Hochzeit NamensschilderNatürliche Tischkarten: Sammelt Blätter, die euch gefallen und schreibt darauf die Namen eurer Gäste. Einfach und kreativ!


Ideen für Namensschilder zur Hochzeit
© Depositphotos.com/timonko

Frische Tischkarten: Wenn eure Hochzeitsfarbe Gelb ist, ihr Saures liebt oder eine frische Deko sucht, ist die Tischkarte in Blattform ideal, die ihr in eine Zitrone steckt. Witzige Idee!


Originelle Tischkarten selber machen
© Depositphotos.com/belchonock

Duftende Tischkarten zaubert ihr mit einem kleinen Bund Lavendel (Amazon ab 6€) auf den Tisch. Daran befestigt ihr eine kleine Namenskarte und fertig ist die schöne Tischdeko.


Ideen Tischkarten
© Sonja Schulz

Statt zu Basteln geht ihr für diese originelle Tischkarte ein paar schöne Steine sammeln oder Dekosteine (Amazon ab 3€) kaufen. Darauf mit Edding die Namen schreiben und fertig.


5. Tischkarte und Gastgeschenk in einem

Ideen für Tischkarten Hochzeit
© Esther Hildebrandt – Fotolia

Für diese süße Tischkarte heißt es zuerst Marmelade kochen. Diese wird im schönen Glas mit Namensschild am Satinband (Amazon ab 3€) den Gästen präsentiert. Eine tolle Aufmerksamkeit!


Außergewöhnliche TischkartenSehr individuell sind M&Ms mit euren Namen als Gastgeschenk. Diese verpackt ihr in schöne Tütchen, die ihr mit einem kleinen Namenskärtchen als Tischkarte verwendet. Mehr Infos zu den individuellen M&Ms lest ihr hier.


Essbare Tischkarten
© l-pics – Fotolia

Essbare Tischkarten sind ein sehr verführerisches Gastgeschenk. Was ihr backt, hängt an Zeit und Backtalent. Die Namen könnt ihr mit Lebensmittelfarbe in kleinen Tuben (Amazon ab 4€) auf euer Backwerk schreiben.

Weitere interessante Artikel: