×

Baumstamm sägen zur Hochzeit

Teamwork, Durchhaltevermögen, Geduld – das sind nur einige Tugenden, die das Brautpaar beim Hochzeitsspiel „Baumstamm sägen“ beweisen kann.

Es ist durchaus anstrengend für die frisch Vermählten und darum ein großer Spaß für alle Gäste. Als beliebter Klassiker unter den Hochzeitsspielen darf also kein Brautpaar an dieser Aufgabe vorbeikommen.

Schließlich steht das Baumstammsägen zur Hochzeit für die Gleichberechtigung in der Ehe.

Beide ziehen und drücken gleichmäßig und meistern so gemeinsam diese Aufgabe, wie auch die künftigen Höhe und Tiefen in der Partnerschaft.

Unser Tipp: Bei Hochzeitsspiele1.com gibt es ein praktisches Komplett-Set (nur 79€)

Einiges solltet ihr bei der Planung des klassischen Hochzeitsspiels allerdings berücksichtigen. Es soll schon Paare gegeben haben, die stundenlang gesägt haben…

Baumstamm sägen – eine kurze Anleitung

  • Material: Baumstamm, Sägebock, Handsäge, zwei Paar Handschuhe und ggf. etwas Dekoration für den Sägebock.
  • Der richtige Zeitpunkt: Ihr könnt dem Brautpaar den Baumstamm natürlich direkt vor Kirche oder Standesamt als erste Ehehürde in den Weg stellen. Hier bietet allerdings das Hochzeitsherz einen sanfteren Einstieg in die Hochzeitsspiele. Entscheidet euch für eins, damit es vor Kirche/Standesamt nicht zu viel wird und veranstaltet etwa das Baumstammsägen beim Eintreffen an der Partylocation oder als Auflockerung zwischendurch.
  • Der Ablauf: Überreicht dem Brautpaar die Handschuhe sowie die Säge. Nun heißt es: Sägen, sägen, sägen. Erst wenn der Stamm durchgesägt ist, hat das neue Ehepaar auch diese Hürde gemeistert.
  • Tipps geben: Wenn das Brautpaar sich nicht ganz so geschickt anstellt, weist darauf hin, dass ein gleichmäßiges Ziehen und Drücken hier das A und O ist!

Unsere Tipps für das Hochzeitsspiel „Baumstamm sägen“

Hochzeitsspie BaumstammDamit das Brautpaar auch erfolgreich an einem Strang ziehen kann und das Sägen nicht in eine Geduldsprobe ausartet, wählt einen nicht zu dicken Holzstamm und testet ggf., wie lange es dauert ihn durchzusägen.

Wir durften schon mal zusehen, wie ein ehemaliger Holzmast durchgesägt werden sollte – nach 20 Minuten musste das Hochzeitsspiel leider abgebrochen werden…

Der alte Hochzeitsbrauch einen Baumstamm zu zersägen, erfordert auch die Unterstützung der Gäste: Anfeuern, Klatschen und dem Brautpaar helfen den gleichen Rhythmus beim Sägen zu finden.

Als Erinnerungsstück eignet sich der Baumstamm natürlich auch. Auf der „schöneren Seite“ unterschreiben einfach alle Gäste oder zumindest die Organisatoren des Spiels. So kann sich das Brautpaar immer begeistert zurückerinnern.

Rundum-Sorglos-Paket

Wer alle Materialien in einem bestellen möchte, hat es wesentlich einfacher:

Säge, Baumstamm, Sägebock und Handschuhe – hier habt ihr direkt alles beisammen.

Besonders praktisch: Der Holzbock kann ganz einfach auseinander geklappt und sofort genutzt werden. So steht eurem Spiel keine böse Überraschung im Weg.