×

Heiratsantrag mit Voiceprint

„Willst du mich heiraten?“ – Das sind vier Worte, die euch euer ganzes Leben lang verbinden werden. Wenn das kein Grund ist, sie auf eine ganz besondere Art zu verewigen…

Damit sind wir auch schon bei einer neuen, rundum originellen Heiratsantrag-Idee: Voiceprint.

Das bedeutet: Ihr nehmt ein paar besondere Worte, wie etwa den Heiratsantrag, per Mikrofon auf und lasst die Stimmenportraits auf einer Leinwand spektakulär in Szene setzen.

Möglich wird das mit dem Stimmportrait von ArtYourFace. Dabei wird eure individuelle Stimme „sichtbar“ gemacht und auf Leinwand gebracht.

Ihr habt unter anderem die Wahl, in welcher Farbe eure persönlichen phonetischen Schallwellen dargestellt werden sollen. Mit dem Stimmenportrait entsteht ein unverwechselbares, kreatives Kunstwerk, das euch beide immer an diesen besonderen Moment erinnern wird.

Natürlich kann auch eine andere romantische Botschaft mit Voiceprint verewigt werden. Nehmt zum Beispiel den Satz aller Sätze „Ich liebe dich!“ auf. Damit es als Highlight zum Heiratsantrag eine Überraschung für den Partner wird am besten heimlich. Dann werden die Schallwellen eurer beider Stimmen zusammengesetzt. So lässt sich die Zusammengehörigkeit wundervoll in Szene setzen.

Je nach Größe und Ausführung bekommt ihr euer Voiceprint ab 39 € bis etwa 189 €.

Und so geht’s:

Ein Voiceprint ist in wenigen Minuten erstellt und kommt innerhalb von 5 bis 10 Werktagen bei euch an. Erstellt in folgenden Schritten ein einzigartiges Kunstwerk für euren besonderen Heiratsantrag!

1. Voiceprint Variante

Bei ArtYourFace wählt ihr zunächst die richtige Variante aus:

  • Classic: Der Satz einer Person wird aufgenommen.
  • Family & Friends: Bis zu vier Personen können hier ihre persönliche Nachricht verewigen – vielleicht habt ihr schon gemeinsame Kinder, das sich auch zum Heiratsantrag äußern möchten.
  • Love: Zwei Stimmen werden nebeneinander gesetzt.
  • Memories: Ein Lieblingszitat, ein Song oder eine Rede per MP3 hochladen und als Stimmportrait drucken lassen.

2. Aufnahme

Stimme auf LeinwandMit einem Klick startet ihr die Aufnahmefunktion und sagt die gewünschten Worte. Das ist mittlerweile an fast allen Computern oder Tablets per integriertem Mikrofon möglich.

3. Farben

Die Schallwellen bzw. Voiceprints werden sofort angezeigt. Ihr wählt die Hintergrundfarbe und die Farbe eurer Schallwellen.

4. Text

Fügt bei Bedarf einen Text hinzu – etwa die „Übersetzung“ und bestimmt dessen Position sowie Schriftart und Größe.

5. Material

Nun wählt ihr noch aus, ob euer Kunstwerk auf Leinwand (2 cm oder 4 cm dicke), Poster, Aluminium- oder Acryl-Glas-Platte gedruckt werden soll.

6. Format

Auch das Format ist sehr vielseitig wählbar: Hoch- oder Querformat, 40×30 oder 150×50 cm – die Preise stehen daneben, sodass ihr das perfekte Format für euch aussuchen könnt.

 

Heiratsantrag mit VoiceprintWeitere interessante Artikel: