© My Voiceprint
Heiratsantrag Ideen

Heiratsantrag mit Voiceprint

„Willst du mich heiraten?“ – Das sind vier Worte, die euch euer ganzes Leben lang verbinden werden. Wenn das kein Grund ist, sie auf eine ganz besondere Art zu verewigen…

Damit sind wir auch schon bei einer neuen, rundum originellen Heiratsantrag-Idee: Voiceprint.

Ausgefallenes Weihnachtsgeschenk
© My Voiceprint

Das bedeutet: Ihr nehmt ein paar besondere Worte, wie etwa den Heiratsantrag, per Mikrofon auf und lasst die Stimmenportraits auf einer Leinwand spektakulär in Szene setzen.

Möglich wird das mit dem Stimmportrait von My Voiceprint. Dabei wird eure individuelle Stimme „sichtbar“ gemacht und auf Leinwand gebracht.

Ihr habt unter anderem die Wahl, in welcher Farbe eure persönlichen phonetischen Schallwellen dargestellt werden sollen.

Mit dem Stimmenportrait entsteht ein unverwechselbares, kreatives Kunstwerk, das euch beide immer an diesen besonderen Moment erinnern wird.

Geschenkideen Hochzeitstag
© My Voiceprint
Ich liebe dich Bild
© My Voiceprint

Natürlich kann auch eine andere romantische Botschaft mit Voiceprint verewigt werden. Nehmt zum Beispiel den Satz aller Sätze „Ich liebe dich!“ auf. Damit es als Highlight zum Heiratsantrag eine Überraschung für den Partner wird am besten heimlich.



Und so gestaltet ihr euer Voiceprint:

Voiceprint Heiratsantrag
© My Voiceprint

Ein Voiceprint ist in wenigen Minuten erstellt und kommt innerhalb von ca. 48 Stunden bei euch an.

Erstellt in folgenden Schritten ein einzigartiges Kunstwerk für euren besonderen Heiratsantrag!

Wir zeigen euch die drei simplen Schritte zu eurem individuellen Kunstwerk:

1. Aufnahme

Mit einem Klick startet ihr die Aufnahmefunktion und sagt die gewünschten Worte. Das ist mittlerweile an fast allen Computern oder Tablets per integriertem Mikrofon möglich. Alternativ könnt ihr auch eine vorhandene Datei hochladen.

2. Farben und Text

Die Schallwellen bzw. Voiceprints werden sofort angezeigt. Ihr wählt die Hintergrundfarbe und die Farbe eurer Schallwellen. Fügt bei Bedarf einen Text hinzu – etwa die „Übersetzung“ sowie euren Namen und bestimmt dessen Schriftfarbe.

3. Produkt und Größe auswählen

Nun wählt ihr noch aus, ob euer Kunstwerk auf Leinwand (S, M oder XL), Poster, Tasse oder Kissen gedruckt werden soll.



Weitere interessante Artikel: