© Depositphotos.com/ufabizphoto
Ideen & Planung

Brautkleider günstig kaufen: 5 unbezahlbare Tipps…

Um Brautkleider günstig kaufen zu können, gibt es einige Dinge, die ihr beachten solltet. So lassen sich die Kosten für das Kleid reduzieren und das Budget eurer Hochzeit etwas schonen.

Wichtig ist aber bei aller Sparsamkeit, dass ihr euch im günstigen Brautkleid dennoch sehr wohl fühlt und nicht eines Tages traurig seid, nicht ein anderes gekauft zu haben!

Hier haben wir die wichtigsten Tipps für euch, wie ihr gute und schöne Brautkleider günstig kaufen könnt. 

Spartipp 1: Gebrauchte Brautkleider kaufen

Brautkleid online kaufen
© Depositphotos.com/gstockstudio

Ihr fragt euch: „Wo bekomme ich günstige Brautkleider?“ – natürlich zuerst einmal Secondhand! Wie bei allen anderen Dingen, sind auch gebrauchte Hochzeitskleider günstig bzw. günstiger als neue. Hierbei bedeutet günstig meist mindestens 50% billiger.

Viele Bräute möchten trotz emotionaler Bindung zu ihrem Brautkleid einen Teil des Geldes wieder zurück bekommen und freuen sich, eine andere Braut mit ihrem Hochzeitskleid glücklich zu machen.

Obwohl man gebrauchte Brautkleider günstig kaufen kann, gibt es auch hier natürlich einige Nachteile. Es ist schon etwas Zeitaufwand notwendig, um genau das richtige Kleid auch in der richtigen Größe zu finden.

Brautkleid günstig
© Depositphotos.com/ArturVerkhovetskiy

Wen es nicht stört, dass das Brautkleid schon einmal getragen wurde, der kann beim Kauf eine Menge sparen. Da es gereinigt wurde oder werden kann sowie vom Änderungsschneider auf euch angepasst wird, merkt ihr kaum einen Unterschied zum ungetragenen Brautkleid aus dem Brautmodengeschäft.

Der Vorteil ist außerdem, dass ihr Hochzeitskleider bekannter und hochwertiger Marken für einen super Preis bekommt. Ob Tüll, Chiffon, Satin, Organza oder Taft – die Qualität und Haltbarkeit der Stoffe ist bei diesen Kleidern für die Hochzeit natürlich viel höher als für billige Brautkleider.

Viel Spitze, Perlen oder eine lange Schleppe treiben sonst den Preis hoch, sind bei gebrauchten Brautkleidern aber erschwinglich.

Die ideale Lösung, wenn ihr sparsam seid, aber nicht möchtet, dass das Brautkleid billig aussieht.

Wunsch-Brautkleid: Gebrauchte Brautkleider online kaufen

Brautkleider online
© Depositphotos.com/AndreyPopov
Brautkleid billig online
© Depositphotos.com/grinvalds

Ein guter und übersichtlicher Marktplatz für gebrauchte Brautkleider ist Wunsch-Brautkleid.de. Gebrauchte Brautkleider gibt es dort manchmal bis zu 80% günstiger als der Neupreis.

Toll ist dort auch, dass man sein Wunschbrautkleid auch nach der Marke des Brautkleids suchen kann sowie nach Größe, Standort, Farbe oder Stil filtern kann.

Ihr könnt auch ganz einfach anhand eures Budgets suchen:

Second Hand Brautkleider
© Depositphotos.com/alenkasm


Spartipp 2: Hochzeitskleider der letzten Saison günstig kaufen

Brautkleider günstig kaufen
© Depositphotos.com/Lenanichizhenova

Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, an günstige Hochzeitskleider zu kommen. Wie auch bei anderer Mode werden die Brautkleider der letzten Saison oft mit satten Rabatten verkauft.

Ob A-Linie, Duchesse-Linie, Meerjungfrau oder Prinzessin Kleid, V-Ausschnitt oder Herz-Ausschnitt – da die Stile der Brautkleider sich nicht allzu schnell ändern, dürfte es für die meisten Bräute kaum ein Problem darstellen.

Von ärmellos über schulterfrei, mit langem Ärmel oder Träger, in jeder Saison werden die Standard-Schnitte und Ausführungen meist nur leicht verändert präsentiert und keinem fällt auf, dass es sich um ein Vorjahresmodell handelt. So begeistert ihr Standesamt oder Kirche in einem günstigen und doch hochwertigen Brautkleid!

Wann sind Brautkleider am günstigsten? Bzw. wann sind Brautkleider reduziert? 

Günstige Brautmode
© Depositphotos.com/olegparylyak.gmail.com

Erfahrungsgemäß gibt es besonders im August und September gute Rabatte auf Brautkleider, weil danach die Kollektion für das nächste Jahr eintrifft. Im Spätsommer und Herbst könnt ihr also besonders gut günstige Brautkleider finden.

Wer nicht ständig mit dem Thema Mode zu tun hat, der wird mit größter Wahrscheinlichkeit nicht einmal merken, dass es sich um ein Brautkleid aus der vergangenen Saison handelt. Wichtig ist, dass euch der Stil gefällt. Von Vintage bis Spitze, von weiß bis ivory, von kurz bis lang – da ist es im Grunde egal, aus welcher Saison euer Hochzeitskleid stammt. 

Auch um Kleider aus der vergangenen Saison zu erstehen, können wir wieder Wunsch-Brautkleid.de empfehlen, weil hier auch Ausstellungsstücke verkauft werden. Den besten Rabatt, den wir gesehen haben, waren 43% auf den Original Preis. So bekommt ihr Hochzeitskleider günstig und macht ein richtiges Schnäppchen!

Zudem könnt ihr bei den Brautmodengeschäften in eurer Umgebung nach Rabatten fragen!



Spartipp 3: Günstige Brautkleider dank Schnitt und Länge

Brautkleider günstig
© Depositphotos.com/VelesStudio

Je weniger Lagen, je weniger Länge und schon ist das Brautkleid günstiger.

Seid ihr also nicht auf ein pompöses Prinzessinnen-Brautkleid festgelegt, schaut euch mal nach schlichteren Kleidern um.

Wenn das Hochzeitskleid einfach geschnitten ist und locker-leicht in einer Lage fällt, fallen viele Kosten weg.

Bestes Beispiel: Oft ist das moderne Boho Brautkleid günstig, weil es nicht so pompös und aufwendig gefertigt ist. Und weil der Boho Stil so angesagt ist, seid ihr mit einem entsprechenden Hochzeitskleid modern und preiswert gekleidet.

Genauso kann euer Hochzeitskleid kurz günstig sein, was bei Sommerhochzeiten und am feierfreudigen Abend sogar praktischer ist. Kurze Brautkleider sind viel günstiger und trotzdem wunderschön! Passende Accessoires wie der Brautstrauß oder ein Schleier stellen sicher, dass ihr euch bei der Hochzeit auch im kurzen Kleid wie eine elegante Braut fühlt.



Spartipp 4: Brautkleider günstig kaufen im Online-Shop

Brautkleid günstig kaufen
© MNStudio – Fotolia

Eine weitere Möglichkeit günstige Brautkleider zu finden, ist in einem Online-Shop.

Brautkleider günstig online zu finden, ist recht einfach. Seid aber vorsichtig bei Angeboten aus dem Ausland und schaut immer nach dem Rückgaberecht, falls euch die Qualität nicht zusagt.


Hochzeitskleider günstig kaufen
© Depositphotos.com/Iniraswork

Übrigens könnt ihr auch das Abendkleid, Cocktailkleid oder Ballkleid für eure Mama sowie die Brautjungfern günstig online kaufen. Auch hier lohnt es sich zu stöbern.

Aber Achtung: Beim Onlinekauf sollte euch bewusst sein, dass diese Kleider oft nicht die gleiche sehr hohe Qualität bieten, wie die Fachgeschäfte.

Es muss euch also klar sein, dass ihr ein Brautkleid bekommt, dass zwar weiß ist, aber nicht unbedingt mit einem hochwertigen Kleid aus der Brautkleiderboutique zu vergleichen ist.

Besonders vorsichtig sollte man sein, wenn man vor hat, günstige Hochzeitskleider aus China zu bestellen. Das sind in den meisten Fällen Fälschungen und im schlimmsten Fall bleibt das Kleid im Zoll hängen.



Spartipp 5: Brautkleid-Outlets besuchen

Hochzeitskleider günstig
© elitravo – Fotolia

Wer früh genug mit der Brautkleid-Suche beginnt, hat auch noch Zeit verschiedenste Stationen der Brautkleidsuche anzufahren. Oft sind sie etwas entfernt, aber der Besuch beim Brautmoden Outlet kann sich sehr lohnen, um günstige Brautkleider zu einem guten Preis zu bekommen.

Insbesondere in NRW, aber auch in Hannover oder Wiesbaden findet ihr das ein oder andere Brautmoden Outlet. Sucht am besten mal bei Google nach einem Geschäft in eurer Nähe. Achtet aber auch dort auf die Qualität für billige Brautkleider.

Hochzeitsbranchenbuch Brautkleid Brautmodengeschäfte
© Depositphotos.com/ArturVerkhovetskiy

Brautkleider unter 500€

Du möchtest ein Brautkleid unter 500€ kaufen? Dann stöbere einfach bei den Brautkleidern auf Wunsch-Brautkleid. Möchtest du in einer anderen Preisspanne suchen, kannst du dein Budget ganz einfach in der Filterfunktion eingeben und nach deinem Traumkleid stöbern.

Brautkleider unter 500 Euro
© Depositphotos.com/Satura_


Diesen Artikel bei Pinterest merken

Günstige Brautkleider



Weitere interessante Artikel: