×

DIY: Traumfänger basteln für die Hochzeitsdeko

Seit einigen Jahren erfreuen sich Boho- und Hippie-Hochzeiten immer größerer Beliebtheit. Ganz so einfach ist eine eindeutige Beschreibung dieses Stils zwar nicht, da er so divers und breit interpretierbar ist.

Eines haben die meisten Hochzeiten aber gemeinsam: Es wird viel selbst gemacht. Meist ist die gesamte Feier mitsamt der Hochzeitsdekoration, Kleidung und Papeterie eher unkonventionell und vieles ist selbst gebastelt. Hier kannst du dir noch einmal unseren Artikel zu Boho-Hochzeiten ansehen.

Besonders beliebt sind Traumfänger jeglicher Art bei der Dekoration. Du möchtest die Traumfänger selber machen? Perfekt, denn wie du selbst die Traumfänger basteln kannst, zeigen wir dir hier in der Schritt-für-Schritt-Anleitung. 

Traumfänger basteln – Die einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hier haben wir dir gleich 3 schöne Varianten für verschiedene Traumfänger zusammengestellt.

Die unten gezeigten Traumfänger Anleitungen sind natürlich nur Anregungen. Gerne kannst du vor allem bei den Details deiner Kreativität freien Lauf lassen und das Design der drei Varianten individuell anpassen. Sehr gut zum Traumfänger basteln passen im Übrigen auch Federn, die du in deinen bevorzugten Farben einsprühen kannst oder auch kleine Steine in den gewünschten Farben.

Am Ende des Artikels kannst du dir kostenlos die Traumfänger Anleitung als PDF downloaden….


Variante 1: Traumfänger basteln mit Häkeldeckchen 

Traumfänger selber basteln Set
© Kristina Erlich

Für diesen selbstgemachten Vintage Traumfänger mit Spitzendeckchen benötigst du folgendes Zubehör:

  • ½ Stickrahmen aus Holz (sollte etwas größer sein als das Deckchen) – z.B. von Amazon (ca. 6 €)
  • Gehäkeltes Deckchen – z. B. von Etsy (ca. 7 €), oder auch selber häkeln
  • Tacker – z. B. von Amazon (ca. 13 €)
  • Wolle in den Farben der Deko – z.B. von Amazon (ab 1€)
  • Nadel und Faden
  • Kleine Farbperlen in den Farben der Deko – z. B. von Amazon (ca. 12 €)
  • Schönes Band für die Aufhängung (ca. 40 cm lang)

Schritt 1: Holzrahmen mit Wolle umwickeln

Traumfänger machen
© Kristina Erlich

Knote die Wolle an einer Stelle des Holzrahmens fest und wickel ihn vollständig ein. Wenn du verschiedene Farben verwenden möchtest, kannst du einfach den Anfang des einen Fadens an das Ende des anderen knoten und den Rahmen damit weiter umwickeln. Verknote die Wolle dann fest am Rahmen und schneide das Ende ab.

Schritt 2: Das Häkeldeckchen mit bunten Perlen verzieren

Diy Traumfänger
© Kristina Erlich

Dieser Schritt ist je nach ausgesuchtem Häkeldeckchen und dessen Muster natürlich etwas anders. Binde den Faden in der Mitte des gehäkelten Deckchens fest. Fädele anschließend mit der Nadel drei bis fünf bunte Perlen auf und stecke sie an dem Deckchen fest. Wiederhole dies so oft, bis du am Rand angekommen bist. Knote danach den Faden am Rand fest.

Bastelset Traumfänger
© Kristina Erlich

Das kannst du nun beim Traumfänger basteln so oft wiederholen, wie es dein Deckchen hergibt. Ich habe drei Reihen an Perlen angestickt.

Schritt 3: Häkeldeckchen fixieren und Aufhänger anbringen

Traumfänger basteln
© Kristina Erlich

Das fertige Deckchen an allen Ecken am Rahmen mit dem Faden festbinden und aus dem schönen Band einen Aufhänger um den Holzrahmen knoten – schon bist du mit dem Traumfänger selber machen fertig. 


Variante 2: Traumfänger basteln mit Spitzenbändern und bunten Perlen

Traumfänger basteln Material
© Kristina Erlich

Um diesen Boho-Traumfänger zu basteln benötigst du folgendes Zubehör:

  • ½ Stickrahmen aus Holz – z.B. von Amazon (ca. 6 €)
  • Spitzenbänder (mindestens 5 x 1 m lang und mehrere kürzere) – z. B. von Amazon (ca. 10 €)
  • Kleine Farbperlen in den Farben der Deko – z. B. von Amazon (ca. 12 €)
  • Goldkordel und je nach Dicke der Kordel evtl. eine Nadel – z. B. von Amazon (ca. 2 €)
  • Schönes Band für die Verkleidung des Rahmens und die Aufhängung (ca. 40 cm lang)
  • Tacker – z. B. von Amazon (ca. 13 €)

Schritt 1: Rahmen mit dem Band umwickeln

Traumfänger basteln Anleitung
© Kristina Erlich

Wenn du ein breites Band benutzt, kannst du den Anfang gut am inneren Rahmen festtackern. Dann den gesamten Rahmen leicht schräg mit dem Band einwickeln. Hier musst du etwas genauer arbeiten, als wenn du Wolle verwendest. Solltest du Wolle benutzen, einfach an einer Stelle des Rahmens festknoten und den Rahmen umwickeln (siehe vorheriger Traumfänger).

Anleitung Traumfänger
© Kristina Erlich

Wenn der gesamte Holzrahmen umwickelt ist, tackerst du das Ende wieder am inneren Rahmen fest und schneidest das Band möglichst knapp ab.

Schritt 2: Spitzenband in den Rahmen spannen

Boho Traumfänger
© Kristina Erlich

Auch für das Einspannen der Spitze in den Rahmen benötigst du den Tacker. Mit ihm kannst du die Spitze an der inneren Seite des Rahmens befestigen. Dann ziehst du die Spitze außen herum und spannst sie auf der Vorderseite des Rahmens bis zur anderen Seite, wieder außenrum und tackerst sie innen am Holzrahmen fest.

Das kannst du mit unterschiedlich breiten Spitzenbändern wiederholen. Achte darauf, dass die Anordnung nicht zu symmetrisch ist.

Schritt 3: Perlenverzierung anbringen

Traumfänger Bastelanleitung
© Kristina Erlich

Schneide ein Stück von dem goldenen Garn ab, das etwa 10-15 cm länger ist als der Durchmesser von deinem Holzrahmen. Auf etwa 1/3 der Länge machst du einen Knoten und fädelst 5-10 Perlen von einer Farbe auf. Je nach Dicke des Garns musst du zwei Knoten übereinander machen, sodass die Perlen nicht darüber rutschen können. Das kannst du so oft wiederholen wie du möchtest, je nachdem wie groß dein Rahmen ist.

Traumfänger basteln mit Perlen
© Kristina Erlich

Wenn du mit den Perlen fertig bist, knotest du das Garn auf einer Seite des Rahmens fest, spannst es auf die andere Seite und knotest es erneut fest, so dass es stramm sitzt. Dann schneidest du nur noch die Enden ab.

Schritt 4: Goldenes Garn über den Rahmen spannen

Traumfänger selber basteln
© Kristina Erlich

Wenn du möchtest, kannst du noch weiteres goldenes Garn kreuz und quer über den Holzrahmen spannen. Hierfür einfach den Anfang an einer Stelle des Rahmens festknoten, nach Belieben hin und her spannen und am Ende wieder festknoten.

Schritt 5: Spitze und Garn an den Rahmen hängen und Anhänger anbringen

Traumfänger diy
© Kristina Erlich

Um dem Traumfänger ein ganz romantisches Aussehen zu geben, befestigst du jetzt noch Spitze und Garn in Form eines Schweifs am unteren Teil des Rahmens.

Hierfür nimmst du ungefähr 1m lange Stücke des Garns und der Spitze, legst sie einmal um den Rahmen, sodass die beiden Enden übereinander liegen, und machst unterhalb des Traumfänger-Rahmens einen lockeren Knoten. Am besten wechselst du beim Traumfänger Basteln Spitze und Garn jeweils ab.

Traumfänger mit Spitze
© Kristina Erlich

Nun musst du nur noch das Band, das du für den Rahmen verwendet hast, nutzen, um einen Aufhänger festzuknoten. 

Traumfänger boho
© Kristina Erlich
Traumfänger Baum
© Sonja Schulz

Variante 3: Traumfänger selber basteln  – Set mit zwei Holzringen

Holzreifen zum basteln
© Kristina Erlich

Für das Traumfänger Basteln bei dieser Variante benötigst du folgendes Zubehör:

  • ½ großen Stickrahmen aus Holz – z. B. von Amazon (ca. 6 €)
  • ½ kleinen Stickrahmen aus Holz – z. B. von Amazon (ca. 6 €)
  • Wolle in den Farben deiner Wahl – z.B. von Amazon (ab 1€)

Schritt 1 zum Traumfänger basteln: Abstand der Ringe bestimmen

Traumfänger selber machen
© Kristina Erlich

Für diesen Traumfänger benutzt du am besten den äußeren Teil des größeren Holzrahmens mit der Schraube. So kannst du das Garn besser befestigen. Der kleinere Holzrahmen sollte nach Möglichkeit der innere Teil des kleinen Rahmens sein, also ohne Schraube.

Befestige das Garn an der Schraube des größeren Rahmens und überlege dir die ungefähre Position des kleineren Rahmens. Dann kannst du mit dem Traumfänger selber basteln beginnen und das Garn um den großen und den kleinen Rahmen spannen.

Schritt 2: Position fixieren und Garn spannen

Traumfänger Anleitung
© Kristina Erlich

Während du die Rahmen umwickelst, solltest du immer wieder überprüfen, ob die Position des inneren Rahmens im Traumfänger immer noch so ist, wie du dir das vorgestellt hast. Sobald du etwa ein Drittel umwickelt hast, solltest du etwas mehr Spannung auf die Rahmen geben. So stellst du sicher, dass die Position die richtige ist.

Schritt 3: Befestigen und Aufhänger anbringen

Traumfänger vintage
© Kristina Erlich

Wenn du den gesamten Rahmen eingewickelt hast, bindest du das Ende einfach am Rahmen fest. Schneide gerne etwas großzügiger ab, so kannst du das Ende gut unter dem gespannten Garn verstecken. Wenn das Garn etwas unregelmäßig ist, kannst du es nun immer noch in die richtige Position zupfen.

Hochzeit Traumfänger basteln
© Kristina Erlich

Von dem Garn schneidest du ein etwa 40 cm langes Stück ab und bringst den Aufhänger an. Nun ist das Traumfänger Basteln auch schon fertig. 

Traumfänger Hochzeitsdeko
© Kristina Erlich
Traumfänger Hochzeit
© Sonja Schulz

Traumfänger Anleitung

Für das Traumfänger DIY haben wir dir die gesamte Bastelanleitung als praktisches PDF zusammengestellt, welches du hier kostenlos downloaden kannst:


Selbstgemachte Traumfänger kaufen

Solltest du keine Zeit oder keine Lust haben, deine Traumfänger selber zu basteln, musst du natürlich bei deiner Hochzeit nicht darauf verzichten. Mittlerweile kann man viele selbstgemachte Traumfänger in Online-Shops wie Dawanda oder Etsy in verschiedenen Farben (z.B. rosa Traumfängern) und Stilen kaufen. 

Neben viel Farbe wird auch Spitze und Strick sehr häufig in der Dekoration verwendet. Ein gern gesehener Gast sind bunte Traumfänger, vor allem bei einer Zeremonie oder gleich einer ganzen Feier im Freien. Solltet ihr also die Zeremonie oder gar die ganze Hochzeit im Freien planen, dann sind diese selbstgemachten Traumfänger, auch Dreamcatcher genannt, ein echter Hingucker auf eurer Hochzeit im Boho-Stil. Wie oben in dem Bild gezeigt, wirken die Traumfänger in den Baum gehängt ganz besonders verträumt und romantisch.


Tipp: Gebastelte Traumfänger als Deko wiederverwenden

Boho Stil Hochzeit Traumfänger
© Depositphotos.com/snussmumrik

Nachdem die selbstgebastelten Traumfänger ihren Dienst bei deiner Hochzeit getan haben, kannst du sie natürlich weiter als Deko verwenden.

Ich habe unsere Traumfänger nach der Hochzeit im Schlafzimmer aufgehängt, weil ich sie einfach so schön finde. Du kannst sie zum Beispiel über dem Bett aufhängen. Aber auch im Baby- oder Kinderzimmer sind die selbstgemachten Traumfänger eine ganz tolle Ergänzung zur vorhandenen Deko.


Über die Autorin

Tina ErlichTina Erlich ist eigentlich Bankerin von Beruf, entwickelt in ihrer Freizeit aber leidenschaftlich gern eigene Deko-Artikel und Designs. Sie bloggt darüber hinaus über leckere Kochrezepte als Mademoiselle Gourmande, erkundet auf ihren Reisen mit Someday Maybe regelmäßig die Welt und veröffentlicht darüber immer wieder auch eigene Videos auf YouTube.

Die Idee zu den Traumfängern kam ihr im Rahmen ihrer eigenen Hochzeit auf Mallorca in 2016.

Das Hochzeitsvideo mit den Traumfängern in Aktion: 

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

});