×

Tag Trauringe

Ein Blick auf Jennifer Anistons Ehering

Ihr schaut gerne mal hinter die Kulissen der Promi-Welt? Dann ist dieses glänzende Detail der Hochzeit von Jennifer Aniston und Justin Theroux sicher interessant für euch!

Wir zeigen euch den wunderschönen Ehering von Star-Schauspielerin Jennifer Aniston und verraten euch, wo ihr ein ähnliches Modell erstehen könnt.

Trauringkonfigurator – unser Erfahrungsbericht

Ihr gebt euch strahlend das Jawort und dann heißt es: DIE RINGE! Ein besonderer Moment, in dem ihr die perfekten Trauringe tauschen solltet – aber die gilt es erst einmal zu finden…

Eure Eheringe werden euch ein Leben lang begleiten – wie und wo ihr die Trauringe kauft, ist darum umso wichtiger. Neben der Beratung beim Juwelier um die Ecke, könnt ihr natürlich auch online eure Ringe aussuchen und auf euren Geschmack abstimmen. Die Auswahl ist dabei sogar noch größer.

Ein Hochzeitstattoo als Alternative zum Ehering

Ein Symbol für die ewige Zusammengehörigkeit – das darf in keiner Ehe fehlen. Der Klassiker: Eheringe. Doch Schmuck ist nicht jedermanns Sache. In diesem Fall könnt ihr ein Hochzeitstattoo statt Ringe in Betracht ziehen. 

Von einer aufwändigen Entfernung mal abgesehen, hält eine Tätowierung das ganze Leben lang. Darum ist so ein Tattoo Liebesbeweis pur, etwas Besonderes, das euch zwei für immer verbindet.

Natürlich sollte euer Hochzeitstattoo einzigartig sein und im Idealfall etwas symbolisieren, das ihr speziell mit eurer Hochzeit verbindet.

Die Geschichte der Eheringe

Die Bedeutung des Eherings spielt am Hochzeitstag für das Brautpaar eine wichtige Rolle.

Um die Verbundenheit in der Ehe auch nach außen hin zu symbolisieren, tragen verheiratete Paare ihre Trauringe voller Stolz. Sie sind ein Zeichen dafür, dass der Bund für „immer und ewig“ gilt und ein Zeichen für den Rest der Welt, dass dieses Paar sich endlose Liebe geschworen hat.

Trauringe – seit der Antike ein Symbol ewiger Liebe

Es ist ein uralter Brauch und eine Tradition, die bis in die Antike zurückreicht. Schon die alten Römer und auch die alten Ägypter trugen einen edlen Ring als Zeichen von Partnerschaft und Ehe – sie trugen ihn am linken Ringfinger, weil sie damals glaubten, dass eine Ader direkt vom Herzen kommt und direkt zur Liebe führt.

Im alten Rom dagegen hatte der Ehe- und Verlobungsring noch eine weitere Bedeutung. Meist von Frauen getragen und überwiegend aus Eisen gefertigt, galt er als Zeichen der Bindung, signalisierte damit aber faktisch eine sichtbare „Quittung“ als Bestätigung für den Erhalt der Mitgift.

Individuelle Trauringe online selbst gestalten

Jedes Brautpaar hat seine Idealvorstellungen darüber, wie die Trauringe auszusehen haben, die es sich am schönsten Tag des Lebens gegenseitig über die Finger streift. Nicht immer ist die Suche nach diesen so ganz speziellen Ringen zufriedenstellend. Warum also hier nicht mal neue Wege gehen und die Trauringe selbst gestalten?

});