×

Ein beeindruckendes Feuerwerk zur Hochzeit: Erstaunlich einfach und preiswert

Wenn strahlende Farben den Himmel erhellen, es knallt und knistert, dann leuchten auch die Augen des Brautpaars und der Hochzeitsgäste. Ein Feuerwerk zur Hochzeit ist ein ganz besonderes Highlight für alle und muss dabei nicht mal euer Budget sprengen.

Im Experteninterview erklärte uns Heiko Röder von Röder Feuerwerk, welche Möglichkeiten es gibt, so ein Hochzeitsfeuerwerk ganz einfach selbst zu zünden und dass es für jedes Hochzeitsbudget die richtigen Feuerwerkskörper gibt.

1. Welche Möglichkeiten gibt es, ein Feuerwerk bei der Hochzeit zu machen?

Wer sich für ein Feuerwerk zur Hochzeit entscheidet, hat eine Reihe von Möglichkeiten dieses umzusetzen.

Entscheidet sich das Brautpaar für ein klassisches Feuerwerk, bleiben keine Wünsche offen. Die Auswahl ist enorm und so ist für jeden Geschmack etwas dabei. Um als Brautpaar ein besonders entspanntes Feuerwerk zu genießen, empfehlen wir ein Verbundfeuerwerk. Das Verbundfeuerwerk ist supereinfach aufgebaut und muss nur einmal gezündet werden. Die Zündung ist auch per Funk möglich.

Romantisches I-Tüpfelchen: Das Brautpaar drückt gemeinsam den Startknopf.

Brennendes Doppelherz Hochzeit
© Röder Feuerwerk

Das klassische Feuerwerk können auch Feuerschriften – z.B. das brennende Herz ergänzen oder aber als Alternative gewählt werden. Diese lassen sich ganz individuell gestalten und sind vor allem auch als besonderes Geschenk beliebt.

Dabei handelt es sich nicht etwa um in Flammen stehende Schriften. Vielmehr wird das Motiv mit „Figurenlichtern“ (kleinen Fontänen) dargestellt, was einfach toll aussieht!

Durch die individuelle Gestaltung wird den Feuerschriften eine ganz persönliche Note verliehen. Das Brautpaar kann zwischen drei Motiven auswählen: einem Herz, Doppelherz sowie zwei Ringen.

Das Motiv brennt dann etwa 60 Sekunden in der gewählten Farbe des Brautpaares. Zur Auswahl stehen blau, grün, gelb, purpur, silber, gold oder rot. Dazu können auch Buchstaben wie etwa die Initialen des Brautpaares oder Zahlen hinzugefügt werden. Um noch ein weiteres Highlight beizufügen ist die Untermalung durch Fontänen möglich. Egal, auf welche Variante sich das Brautpaar festlegt, das brennende Herz ist in allen Fällen ein echter Hingucker.



2. Verbundfeuerwerk – also die bequeme und zugleich kostengünstige Variante für’s Feuerwerk zur Hochzeit?

Feuerwerk zur Hochzeit
© Depositphotos.com/ivash

Verbundfeuerwerke sind tatsächlich besonders einfach in der Handhabung und damit das ideal Hochzeitsfeuerwerk. Sie sind extrem schnell vorbereitet und auch mit der einmaligen Zündung einfach und sicher.

Außerdem sind sie für jeden Geldbeutel zu haben – beginnen preislich bei uns schon bei 67,95€. Dank der Möglichkeit, Verbundfeuerwerke auch untereinander zu kombinieren, sind nach oben hin preislich kaum Grenzen gesetzt.

Beispiel: Charlottenburg Komplettfeuerwerk



3. Wann und wie zünden wir das Feuerwerk bei der Hochzeit?

Feuerwerk für Hochzeit
© Röder Feuerwerk

Die beste Zeit zum Zünden des Hochzeitsfeuerwerks ist ca. eine halbe Stunde nach Ende des Essens. Natürlich sollte es dunkel sein, damit das Lichterspiel am Himmel gut sichtbar ist. Als Highlight des Abends darf es aber auch nicht zu spät stattfinden, damit alle Gäste und im Idealfall auch die staunenden Kinder dabei sein können. Wer mag, lässt beim Feuerwerk zur Hochzeit auch Musik laufen, für ein Maximum an Emotionen…

Musiktipps zum Hochzeitsfeuerwerk:

  • Whitney Houston: One Moment In Time
  • Take That: Never forget
  • Dirty Dancing: Time of my life
  • Frankie goes to Hollywood: The Power of Love
  • Lindsey Stirling: River Flows In You

Mehr „Hochzeitslieder – von modern über deutsch bis außergewöhnlich“

Und so geht das Aufstellen

Das Verbundfeuerwerk wird einfach aus dem Karton entnommen, hingestellt und angezündet. Bei den größeren Verbundfeuerwerken muss man noch ein bis zwei Verknüpfungen vornehmen, sonst würden die Platten viel zu groß und unhandlich werden. Bei den ganz großen Verbundfeuerwerken, den Komplettfeuerwerken aus unserem Programm, die eine Funkzündung enthalten, sind nach dem Auspacken und Aufstellen noch Clips mit den elektrischen Anzündern (ähnlich Wäschezwicker) an die Zündschnüre anzuschließen. Das mag vielleicht kompliziert klingen, ist aber äußerst einfach und schnell erledigt.

Tipp: Übergebt die Organisation des Feuerwerks einem gewissenhaften Freund/Familienmitglied, der sich um alles kümmert.



4. Wo stellen wir das Hochzeitsfeuerwerk am besten auf?

Feuerwerk bei der Hochzeit
© Röder Feuerwerk

Das Verbundfeuerwerk stellt man – wie Batteriefeuerwerke auch – am besten mit einem gewissen Abstand zum Publikum auf. Wir empfehlen zwischen 30 und 50 Metern. Somit ist zum einen der Sicherheitsabstand gewährleistet, zum anderen haben damit alle Gäste einen optimalen Blickwinkel zum Feuerwerk. Mit Fackeln, die auch bei uns im Shop erhältlich sind, schafft ihr auf romantische Weise eine Linie, hinter der sich alle Gäste locker aufstellen können.

Besonders wichtig ist natürlich auch eine freie Sicht auf das Feuerwerk. Wenn hinter einem Gebäude gezündet wird und das Publikum auf der anderen Seite direkt neben dem Gebäude steht, wird man das Feuerwerk leider nicht sehen können, egal wie hoch das Feuerwerk schießt – das vielleicht noch als Tipp am Rande!



5. Wie entscheide ich mich am besten für eins eurer Hochzeitsfeuerwerk-Pakete?

Unser Feuerwerk Onlineshop bietet für jeden Feuerwerksartikel ein Effekvideo an. Dieses ermöglicht es Braut und Bräutigam, sich einen Eindruck von den verschiedenen Effekten zu verschaffen und damit das Feuerwerk auszuwählen, das ihnen besonders gut gefällt.

Ebenso kann die Sortierfunktion, etwa nach dem Preis oder der Brenndauer, sowie die unterschiedlichen Filter, bei der Auswahl nach dem passenden Feuerwerk helfen. Hierdurch kann z.B. auf einfache Weise das Verbundfeuerwerk ausgewählt werden, das auch in den finanziellen Rahmen der Hochzeit passt. Die wenigsten wissen, dass sich ein Feuerwerk für Hochzeiten auch mit geringem Budget realisieren lässt.

Hochzeit Feuerwerk
© Röder Feuerwerk

Neben den Videos hat auch jedes Produkt eine umfangreiche Beschreibung sowie alle wichtigen Informationen, die einem die Wahl für das perfekte Feuerwerk zur Hochzeit leichter machen. Sollten am Ende noch Fragen bleiben, klären wir diese auch sehr gerne telefonisch und unterstützen das Brautpaar bei der Wahl des passenden Feuerwerks.



6. Muss ich irgendwelche Bestimmungen einhalten?

Theoretisch ist das Zünden unterhalb des Jahres genauso wie an Silvester. Der Unterschied ist, dass man für Feuerwerke unterm Jahr eine Genehmigung von der Gemeinde- oder Stadtverwaltung benötigt. Um diese zu erhalten, muss man einfach einen Antrag bei der Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung stellen. Wir bieten unseren Kunden auch ein Formular zum Download an. Damit ist für euer Feuerwerk zur Hochzeit die Genehmigung nur eine kurze Formsache, die im Normalfall schnell erledigt ist.

Die Kosten für eine Genehmigung des Feuerwerks zur Hochzeit sind von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. In der Regel liegen sie zwischen 0 und 100€. Auch die Dauer von der Beantragung bis zur Ausstellung variiert. In vielen Fällen dauert es nur einige Tage, kann aber auch bis zu vier Wochen dauern. Wir empfehlen daher die Genehmigung gleich dann zu beantragen, wenn der Entschluss für ein Feuerwerk gefasst wurde.

Sollte die Genehmigung aus Zeitgründen nicht mehr einzuholen sein, muss man aber nicht auf sein Feuerwerk zur Hochzeit verzichten. Die bereits genannten Feuerschriften sowie auch das genehmigungsfreie Feuerwerk dürfen auch ohne Genehmigung unter dem Jahr gezündet werden.

Beispiel: Diamantenfieber (99,95€)



7. Wie spreche ich das Feuerwerk am besten mit der Hochzeitslocation ab?

Hochzeitsfeuerwerk
© Röder Feuerwerk

Am einfachsten wäre der Umstand, eine Wiese oder ein abgesperrter Parkplatz stünde zur Verfügung, der auch genügend Sicherheitsabstand (30-50m) rund um das Hochzeitsfeuerwerk bietet.

Sollte sich der Betreiber Sorgen um die Sicherheit machen, kann das Brautpaar damit argumentieren, dass die Anforderungen und Vorschriften für das Konsumentenfeuerwerk in Deutschland prinzipiell sehr hoch sind. Jeder Feuerwerkskörper bedarf einer Zulassung und einer Qualitätskontrolle. Daher sind Konsumentenfeuerwerke relativ sicher.

Selbstverständlich ist das Feuerwerk zur Hochzeit dennoch immer aufmerksam und mit Bedacht zu zünden.

Vielen Dank Herr Röder für die interessanten Informationen!



Diesen Artikel bei Pinterest merkenFeuerwerk Hochzeiten

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel: