×

Heiratsantrag im Adventskalender

Mein Verlobter Sebastian und ich haben letztes Jahr im August unseren kleinen Sohn bekommen und von da an hatte man für sich als Paar leider kaum noch Zeit.

Der kleine Mann forderte unsere ganze Aufmerksamkeit und wenn er endlich schlief, fielen wir selber auch nur noch in unser Bett.

Die Romantik rückte immer mehr in den Hintergrund und so freute ich mich riesig, als ich pünktlich zur Weihnachtszeit einen selbstgemachten Adventskalender von meinem Schatz bekam. Jeden Tag versteckten sich wunderschöne kleine Überraschung darin, die mir den Babyalltag versüßen sollten – Schokolade, Haarkuren, Masken und was man sonst noch so braucht.

Der 19. Dezember war ein besonders anstrengender Tag gewesen und so hatte ich, als mein Schatz von der Arbeit kam, noch keine Zeit gehabt in den Adventskalender zu schauen. Ich staunte weil er einen Blumenstrauß und indisches Essen dabei hatte und mich ganz erwartungsvoll ansah. „Was ist denn los?“ fragte ich und wunderte mich, als er sagt: „Hast du denn noch gar nicht in deinen Kalender geguckt?“.

Ich ging an das kleine Säckchen und fand darin eine Box. Ich öffnete sie und es befand sich ein wunderschöner silberner Ring mit einem funkelnden Diamanten darin. Als ich mich umdrehte, war Sebastian vor mir auf die Knie gegangen, hielten mir einen riesigen Strauß aus Lilien entgegen und fragte mich, ob ich ihn heiraten wolle.

Ich strahlte ihn an und bekam vor Freude und Überraschung fast kein Wort heraus. Am gleichen Abend kamen noch meine Eltern und meine Schwester, die bereits über alles Bescheid wussten. Zu Weihnachten wurden dann mit der ganzen Familie die Verlobung gefeiert und ich glaube, dass es perfekter nicht hätte sein können.

Diese Verlobungsgeschichte hat uns Charlotte B. aus Berlin zugeschickt. 

Weitere romantische Verlobungsgeschichten:

Unser Tipp für Weihnachten: Top 20 Ideen für romantische Weihnachtsgeschenke an den Partner