×

Mit einem Traum-Oldtimer die Traum-Hochzeit feiern

Im Mittelpunkt praktisch jeder Hochzeit steht die Braut und ihr Brautkleid. Für eine gelungene Hochzeitsfeier sind bei der Vorbereitung jedoch viele Faktoren wichtig, damit aus einer Hochzeit auch die geplante Traum-Hochzeit wird. Nicht zuletzt ein schön geschmücktes Hochzeitsauto trägt maßgeblich dazu bei, dass die Rahmenbedingungen keine Wünsche mehr offen lassen.

Doch welches Hochzeitsfahrzeug ist das richtige? Eine Stretchlimousine, eine Hochzeitskutsche oder ein schicker Oldtimer?

Hochzeit OldtimerEs gibt hier seit einigen Jahren einen eindeutigen Trend beim Hochzeitsauto. Immer mehr tendieren die Brautpaare dazu, sich für die Hochzeit einen Oldtimer zu mieten. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass ein Oldtimer als Hochzeitsauto etwas Sympathisches ausstrahlt – weit weg von Prunk und Pomp.

Ein Oldtimer bietet ebenso wie eine Hochzeitskutsche ein romantisches, nostalgisches Flair, aber gleichzeitig auch den Komfort eines modernen Fortbewegungsmittels. Es ist somit das perfekte Hochzeitauto.

Ob eine französische Gangsterlimousine oder ein pinkfarbener Cadillac aus den fünfziger Jahren, ob ein gemütlicher Ford Taunus oder ein schicker Mercedes aus den sechziger Jahren – ein Oldtimer ist immer ein Höhepunkt bei der Hochzeitsfeier, sowohl für das Hochzeitspaar als auch für die Hochzeitsgäste (und natürlich auch für die Zaungäste).

Findet die Hochzeit in den Sommermonaten statt, bieten einige Oldtimer-Vermietungen auch schöne Oldtimer Cabrios an. Das Brautpaar kann sich in einem offenen Hochzeitsfahrzeug fast wie in einer offenen Hochzeitskutsche fühlen – von allen gesehen und von allen bewundert. Und wenn das Wetter nicht so mitspielen sollte wie erhofft, kann bei den meisten Cabrios das Dach in Minutenschnelle zugeklappt werden.

Vom Käfer-Cabrio bis zum Rolls Royce stehen viele Oldtimer-Varianten zur Hochzeit zur Verfügung. Ein Chauffeur sollte vom Vermieter gestellt werden, selbst sollte man sich bei der Hochzeit nicht an einen Oldtimer wagen, da dieser sich ganz anders fährt als ein modernes Auto.

Oftmals bieten auch Privatleute ihren Oldtimer für die Hochzeit an und finanzieren damit einen Teil des Unterhalts für ihren Liebling. Dies ist meist günstiger als ein professioneller Vermieter.

Informiert euren Vermieter bereits beim ersten Gespräch über die voraussichtlich zu fahrende Strecke bei der Hochzeit. Viele Oldtimer haben eine Versicherung mit einer sehr niedrigen Begrenzung der Laufleistung. Daher werden weite Fahrten oft sehr teuer.

Wunderschöne klassische Oldtimer sind die Mercedes-Benz Cabrios aus den Jahren 1964 bis 1968. Diese vier- bis fünfsitzigen Oldtimer bieten nicht nur eine schöne Aussicht, sondern auch sehr viel Platz für ein ausladendes Hochzeitskleid. Aus diesem Grund ist solch ein Hochzeitsauto nicht nur gesucht, sondern leider auch schwer zu finden.

Die K & K Oldtimer-Vermietung (Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz) hat in seiner Oldtimerflotte zwei dieser Mercedes-Benz Cabriolets im Programm. Möchte ein Brautpaar ein solches Hochzeitsauto mieten, hat es die Auswahl zwischen einem champagner-farbenen Modell von 1964 oder einem Cabrio aus dem Jahr 1965 in jade-metallic. Die Oldtimer können gemietet werden im Raum Freiburg, Baden-Baden, Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart, sowie in weiten Bereichen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Reinhard Kopka, Inhaber der K & K Oldtimer-Vermietung, rät den Brautpaaren, das Hochzeitsauto rechtzeitig zu mieten; denn auch für die Anmietung eines Hochzeitsautos gilt die Regel „Wer zuerst kommt mahlt zuerst“.

Weitere Hochzeitsautos und andere Anbieter findet ihr in unserem Branchenbuch.

Inspiration für den Autoschmuck (und natürlich auch Hochzeitsautos) gibt’s in unserer umfangreichen Bildergalerie

Kleine Auswahl von K & K Oldtimer-Vermietung

Oldtimer-mit-ChauffeurOldtimer-HochzeitOldtimer-zur-HochzeitJaguar-mieten

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Er kümmert sich bei uns neben neuen Inhalten auch um den technischen Bereich. Als Mitautor des Buches "100 Hochzeit-Checklisten" liegen ihm solche Organisationshilfen besonders, weil es in seinem Kopf sonst eher unstrukturiert zugeht. In Sachen Hochzeit gefallen Raffael der organisatorische Teil und der Event-Charakter. Für Wortwitze - ob gut oder schlecht - ist der begeisterte American Football Spieler immer zu haben. Raffael ist seit 2009 verheiratet und auch seit 2009 bei uns im Team.