×

So findet ihr das perfekte Junggesellinnenabschied-Outfit

Bevor die Hochzeit – der wichtigste und wohl romantische Tag im Leben – stattfindet, ist es höchste Zeit, vom Junggesellinnendasein Abschied nehmen. Und wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Ob ihr dabei mit den besten Freundinnen um die Häuser zieht und noch einmal eine wilde Partynacht durchtanzt oder es etwas besinnlicher bevorzugt: Ein spezielles Junggesellinnenabschied-Outfit ist ein absolutes Muss.

Junggesellinnenabschied – Kreativität beim Motto gefragt

Bridal Shower Ideen
© Depositphotos.com/sundraw

Schon bei der Planung dürftet ihr jede Menge Spaß geben, denn beim Motto sind keine Grenzen gesetzt und die Ideen sind häufig sehr unterschiedlich.

Hier die coolsten Ideen: Das „Team Braut“ kann die angesagten Kneipen unsicher machen, während „Miss Bride to be“ zunächst einige Prüfungen absolvieren muss. Ein ganz besonderes Vergnügen dürfte die „Wedding Queen“ haben, wenn ihr einen Shopping-Marathon speziell für die Hochzeit hinlegt – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Junggesellinnenabschied-Outfit sollte dann passend zum Thema kreiert werden und darf durchaus bunt und auffällig sein.

Passendes Junggesellinnenabschied-Outfit – von verrückt bis elegant

Ihr habt sicher schon einige der Abschiedspartys erlebt, wenn eine Horde wilder Krankenschwestern, Engel oder Mädels in Tracht durch die nächtlichen Straßen zieht und der Herrenwelt noch einmal so richtig zeigt, wo es lang geht.

Aber auch bedruckte T-Shirts, auf denen sich jeder verewigen kann sind ebenso beliebt, wie Gefängniskluft schließlich lässt sich mit viel bissigem Humor eine Parallele zur künftigen Ehe ziehen. Viel Spaß bereitet ein Tutu, in das ihr die Braut steckt, um angetan mit Schleier oder Krönchen nicht ganz ernst gemeinte Aufgaben zu erfüllen.

Junggesellinnenabschied Ideen
© Peter Atkins – Fotolia

Selbst die Reise in vergangene Zeiten wird gern gewählt, sodass typische Schulkleidung nachempfunden werden muss – Latzhosen, Miniröcke und Kniestrümpfe lassen grüßen. Mit den passenden Aufgaben, Spielen und Stationen im Nachtleben eurer Stadt schafft ihr garantiert ein unvergessliches Erlebnis.

Alternativ-Programme und -Outfits – Junggesellinnenabschied

Nun mag es vielleicht nicht jede der Damen so ausgelassen und möchte sich etwas dezenter in einem ansprechenden Rahmen von diesem Lebensabschnitt verabschieden. Trotzdem solltet ihr euch ein Junggesellinnenabschied-Outfit ausdenken: Eine gute Ausgangsbasis sind für alle eine einheitliche dunkle Jeans, wie die von daleus.de und ein schlichtes weißes T-Shirt oder Top.

Junggesellenabschied Aufgaben
© Depositphotos.com/deagreez1

Für den gewünschten Wiedererkennungswert könnt ihr mit bunten Hüten oder Schärpen sorgen. Auf diese Weise lässt sich ein besinnlicher Mädelsabend bei einem schönen Essen ebenso ausstatten wir ein kleiner Kurztrip, um noch einmal so richtig die Freundschaft und die Freiheit zu feiern – ohne dass man Unsummen für ein Outfit ausgeben muss, welches man nur einmal anzieht.

An Tagen wie diesen – Kreativität ist gefragt

Brautjungfern lustig
© Oleg Trushkov

Für welche Variante ihr euch auch immer entscheidet: Die Braut sollte sich darin wiederfinden, darf aber auch gerne auf die Schippe genommen werden – schließlich ist dies die beste Gelegenheit, gemeinsame Erlebnisse noch einmal Revue passieren zu lassen.

Die Braut sollte in jedem Fall hervorstechen, sie ist die Hauptperson und das sollte zu sehen sein.

Auch auf die Planung des Programms solltet ihr Augenmerk legen, denn eines darf an diesem Abend auf keinen Fall auftauchen: Langeweile. Ganz egal, ob ihr euch für verrückte Kostüme entscheidet, eine Reise unternehmt oder ganz ruhig einen Wellness-Tag einlegt – diese gemeinsame Zeit muss ein Highlight werden.

Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

});