×

Heiratsantrag-Idee: Der Fotograf im Versteck

Der Heiratsantrag ist ein ganz besonderer Moment im Leben! Als eine Art inoffizieller Beginn des gemeinsamen Lebens als Ehepaar möchten Braut und Bräutigam ihn am liebsten mit allen seinen Details in Erinnerung behalten. Doch leider ist meist nicht zufällig jemand mit Fotoapparat zur Stelle…

Darum unser Tipp zum Heiratsantrag: Kümmert euch um einen Fotografen, der sich an dem geplanten Ort des Antrags versteckt und Fotos der „Frage aller Fragen“ schießt. Als Beispiel aus dem Leben haben wir hier eine süße Fotostory eines solchen (für die Braut) überraschenden Shootings für euch. Die Fotografin saß dafür eine eisige halbe Stunde versteckt im Schnee – aber es hat sich gelohnt!

Die romantische Heiratsantrag-Idee von Matt

Seine Verlobung mit Emily in einer Fotostrecke festzuhalten, das war die romantische Heiratsantrag-Idee von Matt. Er wandte sich an die Fotografin Elizabeth van der Bij und gemeinsam suchten sie den perfekten Ort für die besondere Überraschung aus.

Am 14. Dezember sollte es passieren, bei Nacht im Schnee und inmitten eine schönen Kulisse. Weil Nachtaufnahmen recht schwierig sind, wählten die beiden einen Ort mit viel Beleuchtung, damit Elizabeth im Verborgenen ohne Blitz würde fotografieren können.

Heiratsantrag im Schnee
© Elizabeth van der Bij (ENV Photography)

Schließlich war es soweit: Hinter einem sorgfältig aufgetürmten Schneehaufen saß die Fotografin gut versteckt und wartete etwa 30 Minuten auf das verliebte Paar. Erstaunt, dass noch niemand „den Spinner mit der Kamera“ an den Sicherheitsdienst gemeldet hatte, kam schließlich der große Moment. Nach einem romantischen Abendessen bat Matt seine Emily im gut beleuchteten Park um ihre Hand.

Elizabeth hatte sich so gut versteckt, dass nicht einmal Matt sicher war, ob sie überhaupt anwesend ist. Doch in ihrem Versteck konnte die Fotografin tatsächlich wundervolle Fotos des Heiratsantrages machen und sowohl Überraschung wie auch Glück in den Augen der Braut einfangen. Ein wahrer Gänsehaut-Moment!

Verlobungsshooting gleich dazu

Verlobungsshooting im Schnee
© Elizabeth van der Bij (ENV Photography)

Erst als das frisch verlobte Paar weiter ging, erzählte Matt von seiner besonderen Heiratsantrag-Idee und dass die letzten Minuten für immer auf Fotos festgehalten sein würden. Ganz begeistert von der Überraschung hängten Emily und Matt direkt noch ein kleines Verlobungsshooting inmitten der bunten Weihnachtsbeleuchtung hinten dran.

Eine wundervolle Idee den Heiratsantrag unvergesslich zu machen und eure Freunde/Familie ein wenig teilhaben zu lassen.

Diese Fotos einer besonderen Heiratsantrag-Idee von Matt und Emilys Verlobung im Schnee stammen von der Hochzeitsfotografin Elizabeth van der Bij (ENV Photography) aus Canada.

Heiratsantrag Idee
© Elizabeth van der Bij (ENV Photography)

Weitere interessante Artikel:

 

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist ziemlich hochzeitsverrückt und täglich für euch in Sachen Hochzeitsinspirationen unterwegs. Mit Liebe zum Detail stellt sie bei uns immer neue Tipps und Infos für Brautpaare zusammen, beantwortet jede Frage auf unserer Facebook-Seite und freut sich über eure Anregungen. Ihre Freizeit genießt sie beim Heimwerken mit ihrer kleinen Familie, vergisst die Zeit beim Lesen und liebt es alles bunt zu machen. Nicole ist seit 2010 verheiratet und bei uns im Team seit 2014.