×

DIY: Tischdeko mit Pfingstrosen

Passend zu Pfingsten möchten wir euch heute zeigen, wie ihr diese wunderschöne Tischdeko mit Pfingstrosen selber machen könnt. 

In der ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitung seht ihr ganz genau, wie ihr die romantischen Pfingstrosen zu einem schönen Blumengesteck zusammenfügt, so dass die Tischdeko über mehrere Tage frisch aussieht.

Die Tischdeko mit den Pfingstrosen könnt ihr als Hochzeitsdeko verwenden, aber natürlich auch als „normale“ Tischdeko in eurem Wohnzimmer, wenn eure Hochzeit nicht im Frühling stattfindet.


Schritt 1: Benötigte Materialien für die DIY Tischdeko

Tischdeko diy Pfingstrosen
© agneskantaruk – Fotolia

Folgende Materialien benötigt ihr: 

  • Blumen: Große Pfingstrosen, weitere kleine Rosen, evtl. farblich passende Hortensie (je nach Größe des Gefäßes)
  • Blumenkasten im Shabby Look  (oder Alternativ ein anderes Gefäß, eine große Auswahl findet ihr bei Amazon)
  • Gartenschere und Messer
  • Grüne Steckmasse (gibts im Baumarkt oder bei Amazon)

Schritt 2: Steckmasse zuschneiden

Hochzeitsdeko selber machen-Pfingstrosen
© agneskantaruk – Fotolia

Nun könnt ihr die Steckmasse mit einem Messer so zuschneiden, dass sie exakt in die Schale hinein passt.


Schritt 3: Steckmasse tränken und in das Gefäß legen

Anleitung Tischdeko Pfingstrosen
© agneskantaruk – Fotolia

Die zugeschnittene Steckmasse muss sich nun mit Wasser vollsaugen, damit später die Pfingstrosen länger frisch bleiben.

Tipp:

Am besten nehmt ihr dazu einen kleinen Eimer und legt die Steckmasse oben auf das Wasser. Nun lässt man die Steckmasse so lange darin, bis sie automatisch unter geht (am besten über Nacht stehen lassen).

Nur so ist garantiert, dass auch der Innenteil wirklich mit Wasser getränkt ist, denn das kurze Eintauchen ins Wasser reicht nicht aus und die selbstgemachte Tischdeko würde ansonsten schon nach kurzer Zeit nicht mehr schön aussehen.

Danach dann die Steckmasse in das Gefäß legen.

Vorsicht: Ist das Gefäß wasserdurchlässig, dann müsst ihr es vorher innen noch mit Folie auslegen, damit das Wasser nicht durchsickert.


Schritt 4: Pfingstrosen anschneiden und Blätter entfernen

Tischdeko Pfingstrosen diy
© agneskantaruk – Fotolia

Jetzt vorsichtig die Blätter entfernen und die Stiele der Pfingstrosen schräg anschneiden, damit sie mehr Wasser aufnehmen können und länger frisch bleiben.

Tipp: Mit einem Blumenanschneider (erhältlich ab ca. 5€ bei Amazon) könnt ihr alle Blumen blitzschnell schräg anschneiden – ideal für Floristikanfänger, die sich nicht in die Finger schneiden möchten.


Schritt 5: Pfingstrosen in die Steckmasse stecken

diy Tischdeko Pfingstrosen
© agneskantaruk – Fotolia

Angeschnittene Pfingstrosen nun mit leichtem Druck in die Steckmasse drücken.

Tischdeko Pfingstrosen selber-machen
© agneskantaruk – Fotolia

Die großen Pfingstrosen am besten so arrangieren, dass sie am Rand schön den Übergang von Blumenkasten zu der Steckmasse verdecken. Jetzt nimmt eure DIY Tischdeko schon langsam Gestalt an.


Schritt 6: Zum Schluss noch weitere Rosen integrieren

diy Hochzeitsdeko Pfingstrosen
© agneskantaruk – Fotolia

Die letzten Löcher könnt ihr nun noch mit weiteren kleinen Rosen oder Hotensien füllen (auch hier nicht vergessen, die Blumen vorher schräg anzuschneiden).

Wenn ihr neben den Pfingstrosen noch dunklere Rosen verwendet, dann wirkt die gesamte Tischdeko lebendiger. Auch die verwendete Hortensie in unserem Beispiel mit den verschiedenen Farbtönen lässt die DIY Tischdeko mit den Pfingstrosen noch interessanter wirken.


Fertig ist die DIY Tischdeko mit Pfingstrosen

Tischdeko selber machen Pfingstrosen
© agneskantaruk – Fotolia

Wenn ihr diese Tischdeko für eure Hochzeit verwenden möchtet, dann stoppt die Zeit, wie lange ihr für ein Gesteck braucht, damit ihr nicht zu früh anfangen müsst, aber auch nicht in Hektik gerät.

Weitere DIY Anleitungen auf Hochzeitsportal24:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist (ursprünglich) gelernte Mediengestalterin und sehr kreativ-strukturiert veranlagt. Neben den redaktionellen Inhalten kümmert sie sich am liebsten um schöne Bild-Inspirationen für eure Hochzeit. Gemeinsam mit ihrem Mann Raffael hat Sonja das Buch "100 Hochzeit-Checklisten" geschrieben und gestaltet. Die leidenschaftliche Hobbyfotografin ist sehr gerne auf Reisen, in ihrem Kleiderschrank liebt sie es bunt. Sonja ist seit 2009 verheiratet und bei uns im Team seit 2011.

});