×

Hochzeitstanzkurs – Online oder lieber richtig?

Der Hochzeitstanz ist eine Tradition, die auf keiner Hochzeit fehlen sollte. Daher ist ein spezieller Hochzeitstanzkurs ganz ratsam, falls ihr nicht mehr in Übung seid bzw. bisher noch gar keine Erfahrungen im Standardtanz gesammelt habt.

Viele Tanzschulen bieten spezielle Tanzkurse für die Hochzeit an, in denen die gängigsten Tänze wie z.B. langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott und Cha Cha noch mal eingeübt, bzw. erlernt werden können. Kurse für Zwei findet ihr z.B. bei mydays (ab 74€) oder ihr fragt in der Tanzschule in eurer Nähe nach.

Alternative: Ihr probiert es anhand von Online Videos euch den ausgewählten Tanz selbst beizubringen. Videos zum Lernen findet ihr ganz unten im Artikel.

Klassischer Hochzeitstanzkurs

Ein Hochzeitstanzkurs kann als Crashkurs mit wenigen Stunden am Wochenende stattfinden. Ratsamer ist es allerdings, ein paar Freitagabende für einen richtigen Hochzeitstanzkurs einzuplanen. Ihr werdet die Entscheidung sicherlich nicht bereuen. Ja, das kann auch den Männern Spaß machen (ich spreche aus Erfahrung).

Manchmal braucht der Bräutigam etwas mehr Überzeugung für einen Hochzeitstanzkurs. Am einfachsten ist es, ihm klar zu machen, wie attraktiv tanzende Männer sind…

Sollte euer letzter Tanzkurs ein paar Jahre her sein, überlegt euch auf jeden Fall, zumindest einen Auffrischungs-Hochzeitstanzkurs zu machen.

Hochzeitswalzer tanzen
© Francois du Plessis – Fotolia

Die Bräute haben bei geschickter Kleiderwahl eindeutig einen Vorteil: Ist das Kleid lang genug, sieht man ihre Füße nicht, so dass Schrittfehler hier nahezu nicht auffallen. Andererseits ist bei einer längeren Schleppe Vorsicht geboten, damit man nicht drauftritt (auch nicht der Bräutigam!).

Unser Tipp zum Üben: Falls die Braut zur Hochzeit ein ausgestelltes Kleid trägt, ist es vorteilhaft, beim Üben einen Reifrock anzuziehen. Tanzen im Hochzeitsoutfit ist nämlich schon etwas anderes als in Jeans.

Was kostet ein Hochzeitstanzkurs?

Ein üblicher Tanzkurs über 3-4 Abende mit jeweils ca. 90 Minuten kostet zwischen 40€ und 70€ pro Person. Wenn ihr euch für einen ausgiebigeren Tanzkurs mit z.B. 8 Abenden entscheiden, liegt dieser preislich meistens um die 130€ pro Person.

Hochzeitstanz mal anders
© Depositphotos.com/Kryzhov

Kann man den Hochzeitstanzkurs auch online machen?

Manche fühlen sich nicht wohl, bei einem Tanzkurs in einer Tanzschule mitzumachen oder können aus beruflichen Gründen die Termine nicht immer einhalten. Aber auch dafür gibt es eine ideale Lösung:

Man kann das Tanzen auch ganz gemütlich daheim in entspannter Atmosphäre lernen: Die DVD für Hochzeitstänze macht es möglich!

Get the Dance - Hochzeitstänze *DVD + CD*
  • SchröderMedia / Filmhaus Wiesbaden (19.03.2009)
  • DVD, Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Laufzeit: 205 min
  • Markus Schöffl, Partnerin Tine
  • Deutsch

Alternativ schaut ihr einfach bei Youtube oder anderen Videoplattformen nach den passenden Tanzschritten. Für den typischen Langsamen Walzer und den Wiener Walzer haben wir euch mal 2 Vorschläge (siehe ganz unten) herausgesucht.

Tipp für die Bräute: Wenn ihr mit den Hochzeitsschuhen das Tanzen übt, zieht am besten über die Brautschuhe Seidenstrümpfe/Socken, damit sie nicht schwarze Streifen bekommen, wenn der zukünftige Bräutigam aus Versehen auf die Schuhe tritt.

Weitere interessante Artikel zum Hochzeitstanz:

Langsamer Walzer

Wiener Walzer

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Er kümmert sich bei uns neben neuen Inhalten auch um den technischen Bereich. Als Mitautor des Buches "100 Hochzeit-Checklisten" liegen ihm solche Organisationshilfen besonders, weil es in seinem Kopf sonst eher unstrukturiert zugeht. In Sachen Hochzeit gefallen Raffael der organisatorische Teil und der Event-Charakter. Für Wortwitze - ob gut oder schlecht - ist der begeisterte American Football Spieler immer zu haben. Raffael ist seit 2009 verheiratet und auch seit 2009 bei uns im Team.